Zurück zum Inhalt

Verpflichte ich mich mit einem Bibelkurs dazu, ein Zeuge Jehovas zu werden?

Nein, Sie werden zu nichts dergleichen verpflichtet. Weltweit entscheiden sich Millionen Menschen für einen unserer Bibelkurse, ohne sich uns anzuschließen. * Das Ziel unserer Bibelkurse ist, anderen die Lehren der Bibel zu vermitteln. Was Sie dann mit der gewonnenen Erkenntnis anfangen, bleibt Ihnen überlassen. Glaube ist und bleibt etwas Persönliches — davon sind wir überzeugt (Josua 24:15).

Kann ich beim Kurs meine eigene Bibel verwenden?

Ja, wir begrüßen es, wenn Sie Ihre eigene Bibelübersetzung verwenden. Die hoffnungsvolle Botschaft auf Rettung kann man aus nahezu jeder Bibelübersetzung kennenlernen. Wir empfehlen die Neue-Welt-Übersetzung der Heiligen Schrift und geben Ihnen gern kostenlos eine eigene Ausgabe dieser modernen Bibelübersetzung.

Warum führen Sie Bibelkurse mit Leuten durch, die keine Zeugen Jehovas werden möchten?

  • Hauptsächlich tun wir es, weil wir unseren Gott, Jehova, lieben. Er möchte, dass Christen anderen erklären, was sie gelernt haben (Matthäus 22:37, 38; 28:19, 20). Es ist die größte Ehre für uns, „Gottes Mitarbeiter“ zu sein und anderen zu helfen, die Bibel besser zu verstehen (1. Korinther 3:6-9).

  • Außerdem tun wir es, weil wir Menschen lieben (Matthäus 22:39). Es macht uns glücklich, mit anderen die schönen Dinge zu teilen, die wir gelernt haben (Apostelgeschichte 20:35).

^ Abs. 2 Im Jahr 2018 wurden weltweit jeden Monat 10 079 709 Kurse durchgeführt, darunter auch Kurse mit mehr als einem Teilnehmer. Im gleichen Jahr ließen sich lediglich 281 744 Personen als Zeugen Jehovas taufen.