Einstellung der Bedienungshilfe

Search

Sprache auswählen

Zurück zum Untermenü

Zurück zum Inhalt

Jehovas Zeugen

Deutsch

Unsere Druckereien — was hinter den Zahlen steht

In aller Welt kennt und liest man die Veröffentlichungen von Jehovas Zeugen. Millionen lesen sie in elektronischer Form, wie zum Beispiel diesen Artikel. Doch wie sieht es eigentlich mit unseren Druck-Erzeugnissen aus? Die Zahlen überraschen vielleicht: Bis Ende 2013 haben wir Literatur in rund 700 Sprachen veröffentlicht, die in 239 Ländern und Territorien verbreitet wird.

Zuerst ließen wir unsere Veröffentlichungen in kommerziellen Druckereien herstellen. Doch ab 1920 fingen wir selbst an, in einem kleinen gemieteten Gebäude in Brooklyn (New York) einige Zeitschriften und Broschüren zu drucken. Heute produzieren wir Literatur in 15 Druckereien auf allen Kontinenten verteilt.

Das Buch der Bücher

Die Bibel ist für uns ohne Frage das Buch der Bücher. 1942 lief in unserer Druckerei die erste vollständige Bibel vom Band: die englische King-James-Bibel. 1961 hatten Jehovas Zeugen die Bibel vollständig übersetzt und veröffentlichten die New World Translation of the Holy Scriptures in einem Band. (Erste vollständige Neue-Welt-Übersetzung der Heiligen Schrift in Deutsch: 1971.) Bis Ende 2013 haben wir 184 Millionen Exemplare hergestellt, und das in 121 Sprachen.

Doch hinter den Zahlen steckt noch mehr. Unsere Bibeln sind sehr strapazierfähig. Wir drucken auf alterungsbeständigem Papier, das nicht vergilbt. Alle Seiten werden fest verklebt, damit die Bibel auch bei täglichem Gebrauch lange hält.

Andere Veröffentlichungen

Wir drucken auch Publikationen, die dabei helfen, die Bibel besser zu verstehen. Hier ein paar Zahlen aus dem Jahr 2013:

  • Der Wachtturm, unsere Hauptzeitschrift, wird in mehr als 210 Sprachen übersetzt und ist die am weitesten verbreitete Zeitschrift weltweit. Jede 16-seitige Ausgabe hat eine Auflage von rund 45 Millionen.

  • Erwachet!, die Schwesterzeitschrift, steht dem Wachtturm — außer bei der Verbreitung — in nichts nach. Sie erscheint in 99 Sprachen und hat die zweithöchste Auflage weltweit: ungefähr 44 Millionen pro Ausgabe.

  • Was lehrt die Bibel wirklich? ist ein Buch mit 224 Seiten, das speziell für einen Grundkurs zur Bibel gedacht ist. Seit 2005 wurden über 214 Millionen Exemplare in mehr als 240 Sprachen gedruckt.

  • Höre auf Gott ist eine 32-seitige Broschüre für Menschen, die nicht so gut lesen können. Darin werden die Grundlehren aus der Bibel ganz einfach mit schönen Bildern und wenig Worten vermittelt. Von dieser Broschüre wurden bereits über 42 Millionen Exemplare in mehr als 400 Sprachen gedruckt.

Außerdem drucken Jehovas Zeugen viele andere Bücher, Broschüren und Traktate zu den verschiedensten Themen. Sie sind eine Hilfe dabei, Antworten auf Fragen zur Bibel zu finden, mit den Alltagsproblemen besser zurechtzukommen und als Familie glücklicher zu sein. Im Jahr 2012 haben wir in unseren Druckereien insgesamt 1,3 Milliarden Zeitschriften sowie 80 Millionen Bücher und Bibeln hergestellt.

2012 haben Jehovas Zeugen in ihren Druckereien insgesamt 1,3 Milliarden Zeitschriften sowie 80 Millionen Bücher und Bibeln hergestellt

Kommen Besucher in unsere Druckereien, staunen sie oft, wie engagiert alle sind. Die Männer und Frauen, die hier im Bethel, im „Haus Gottes“, arbeiten, setzen ihre Zeit und Energie freiwillig ein. Die meisten von ihnen haben zwar keine Berufserfahrung als Drucker, werden aber durch ein internes Ausbildungsprogramm geschult. Hinzu kommt ein Arbeitsumfeld, in dem viel Wert auf Weiterbildung gelegt wird. So können gute Ergebnisse erzielt werden. Es ist also nicht ungewöhnlich, wenn man auf seinem Rundgang durch die Druckerei sieht, wie junge Männer Mitte 20 eine Hochleistungsdruckmaschine bedienen, die pro Stunde 200 000 Zeitschriften mit 16 Seiten drucken kann.

Und wer bezahlt das alles?

Unsere Arbeit wird weltweit durch freiwillige Spenden finanziert. Schon im August 1879 konnte man in der englischen Ausgabe der Zeitschrift Zion’s Watch Tower (heute: The Watchtower) lesen: „Die Zeitschrift ‚Zions Wacht Turm‘ wird, wie wir glauben, von JEHOVA unterstützt und braucht deshalb nie bei Menschen um Unterstützung zu bitten oder zu betteln.“ Daran hat sich bis heute nichts geändert.

Warum stecken wir so viel Geld, Zeit und Energie in diese Arbeit? Ob jemand nun ein gedrucktes Exemplar der Millionen Bibeln oder Bücher in der Hand hält oder etwas online liest — wir hoffen, dass es jeden Jehova Gott näher bringt.

Mehr dazu

Der Wachtturm — eine Zeitschrift wie keine andere!

Wir veröffentlichen und verbreiten den Wachtturm weltweit in über 190 Sprachen. Was zeigt ein Vergleich mit anderen Zeitschriften?

Was lehrt die Bibel wirklich?

Mit diesem Buch öffnet sich einem die Bibel. Man findet Antworten auf Fragen wie: Warum gibt es Leid? Was passiert beim Tod? Wie kann man als Familie glücklich werden?

Empfehlungen

Neues und Lesetipps