Zurück zum Inhalt

Zurück zum Untermenü

Jehovas Zeugen

Deutsch

Herzlich willkommen im Bethel in den Vereinigten Staaten

Herzlich willkommen im Bethel in den Vereinigten Staaten

„Wir nehmen wunderschöne Erinnerungen von hier mit. Unseren Besuch im Bethel werden wir nie vergessen.“ Das sagte ein Ehepaar aus Vanuatu nach seinem Besuch der Bethelkomplexe von Jehovas Zeugen in den Vereinigten Staaten. Eine Einzelmeinung? Nein: Zehntausende Besucher, die jedes Jahr hierherkommen, äußern sich so oder ähnlich.

Schon einmal das Bethel in den Vereinigten Staaten besucht? Jeder ist hier herzlich willkommen.

Was gibt es an den drei Hauptstandorten zu sehen?

Weltzentrale in Warwick (New York): Dort kann man drei Ausstellungen besuchen. Die Ausstellung „Die Bibel und der Name Gottes“ zeigt seltene Bibeln und macht deutlich, wie der Gottesname erhalten geblieben ist. In der Ausstellung „Ein Volk für Jehovas Namen“ wird mithilfe vieler Bilder die Geschichte von Jehovas Zeugen erzählt. „Weltzentrale – Glaube in Aktion“ beschreibt den organisatorischen Aufwand, der nötig ist, damit Jehovas Zeugen zusammenkommen, die Bibel studieren und sie anderen erklären können und wie christliche Liebe untereinander gezeigt wird. Außerdem kann man eine 20-minütige Führung buchen, um Bereiche des Büro- und Wirtschaftsgebäudes sowie das Gelände in Warwick zu besichtigen.

Wachtturm-Schulungszentrum in Patterson (New York): Man bekommt Informationen und Einblicke rund um die Weiterbildungskurse, die hier stattfinden. Das sind zum Beispiel die Wachtturm-Bibelschule Gilead und die Schule für Zweigkomiteemitglieder und ihre Frauen. Was kann man noch sehen? Schautafeln, Bilder und Videos. Sie zeigen, was in den Büros der verschiedenen Abteilungen passiert, zum Beispiel im Art Department (Grafikabteilung) und in der Audio- und Videoabteilung.

Druckerei und Literaturversand in Wallkill (New York): Auf der geführten Tour sieht man, wie Bibeln und biblische Literatur gedruckt, gebunden und versandt werden. Von hier aus geht das gedruckte Material in die gesamten Vereinigten Staaten, die Karibik und andere Länder.

Wie kann man sich für eine Tour anmelden?

Bitte melden Sie sich für eine Besichtigung unserer Einrichtungen auf unserer Website unter Büros & Besichtigungen an, noch bevor Sie Reisevorbereitungen treffen. Auf dieser Seite findet man weitere Informationen über die Bethelgebäude in den Vereinigten Staaten, z.B. über die Standorte und die Dauer der Touren.

Wer führt durch die Gebäude?

Die Tourguides kommen aus dem Bethel und arbeiten in einer der vielen Abteilungen dort. Das gehört für sie zu dem Einsatz, mit dem sie das weltweite Bildungsprogramm unterstützen. Die Touren werden in etlichen Sprachen angeboten.

Wie viel kostet eine Tour?

Jede Tour ist kostenlos.

Muss man ein Zeuge Jehovas sein, um das Bethel zu besichtigen?

Nein. Viele Besucher sind keine Zeugen Jehovas. Hier erhält jeder einen Einblick, was getan wird, um die Bibelarbeit von Jehovas Zeugen zu organisieren und zu unterstützen.

Ein Beispiel: Eine Muslimin aus Indien besuchte das Schulungszentrum in Patterson. Am Ende der Tour sagte sie: „Ich würde hier so gern dazugehören. Danke, dass Sie mich so respektvoll behandelt haben.“

Dürfen auch Kinder kommen?

Selbstverständlich! Kinder sind nach einem Besuch im Bethel oft sehr beeindruckt. John, ein Besucher aus den Vereinigten Staaten, schrieb: „Seit wir wieder zu Hause sind, reden die Kinder aus unserer Gruppe nur noch über das Bethel. Vor dem Besuch war der Betheldienst nur etwas Abstraktes für sie, aber jetzt wollen sie später selbst ins Bethel.“

Kann man ein Bethel von Jehovas Zeugen auch in anderen Ländern besuchen?

Ja. Besichtigungstouren werden in den Zweigbüros vieler Länder angeboten. Mehr Informationen dazu gibt es unter Büros & Besichtigungen. Wir würden uns freuen, Sie auf einer Tour durch ein Zweigbüro von Jehovas Zeugen begrüßen zu dürfen.

Mehr dazu

DER WILLE JEHOVAS: WER LEBT HEUTE DANACH?

Was geschieht in unseren Zweigbüros?

In jedem unserer Zweigbüros sind Besichtigungen möglich. Wir laden Sie herzlich dazu ein!