Einstellung der Bedienungshilfe

Search

Sprache auswählen

Zurück zum Untermenü

Zurück zum Inhalt

Jehovas Zeugen

Deutsch

Zeugen Jehovas für Gefangenenseelsorge gewürdigt

Zeugen Jehovas für Gefangenenseelsorge gewürdigt

In Australien sind neun Zeugen Jehovas für „besondere Leistungen“ auf dem Gebiet der Gefangenenseelsorge jeweils mit einer Auszeichnung geehrt worden. Die Auszeichnung bekamen sie vom Abschiebegefängnis Curtin ausgestellt, einem der größten Abschiebegefängnisse Australiens, in der Nähe von Derby im Westen Australiens. *

Jede Woche besuchen die Zeugen Jehovas die Insassen, um ihnen zuzuhören und ihnen Trost und Hoffnung aus der Bibel zu geben. „Für jeden ist sofort ersichtlich, wie sich ihre Besuche auf die Häftlinge hier auswirken“, sagt Christopher Riddoch, Ansprechpartner im Gefängnis für religiöse und kulturelle Fragen. Ihm war die verbesserte Stimmung der Gefangenen aufgefallen und er bemerkte, dass sie nach den Besuchen glücklicher wirken. Woran liegt das? Seiner Meinung nach wird den Insassen „bewusst, dass es da draußen Leute gibt, die an ihrem Wohl wirklich interessiert sind“.

Nach Aussage von Herrn Riddoch wolle man sich bei den Zeugen Jehovas bedanken; die Auszeichnung sei eine kleine Geste für die „Verbesserung der Lebensqualität der Männer in unserer Betreuung“. Dadurch haben sie „ihren Familien, ihren Gemeinden und ihrem Glauben alle Ehre gemacht“.

^ Abs. 2 Das Gefängnis kann bis zu 1 500 Häftlinge aufnehmen.

Mehr dazu

Was für Menschen sind Jehovas Zeugen?

Wie viele Zeugen Jehovas kennen Sie? Was wissen Sie wirklich über uns?

Ich bin mit meinem Leben unzufrieden: Hat die Bibel da eine Lösung?

Wieso Ihr Leben durch eine Freundschaft zu Gott eine ganz andere Qualität bekommen kann.