Einstellung der Bedienungshilfe

Search

Sprache auswählen

Zurück zum Untermenü

Zurück zum Inhalt

Jehovas Zeugen

Deutsch

Fotostrecke Warwick (Teil 2: September bis Dezember 2014)

Fotostrecke Warwick (Teil 2: September bis Dezember 2014)

Diese Fotostrecke gibt einen kleinen Einblick in die Bauarbeiten von September bis Dezember 2014 an der neuen Weltzentrale von Jehovas Zeugen.

3-D-Modell des fertigen Warwick-Komplexes

  1. Kfz-Werkstatt

  2. Besucherparkhaus

  3. Werkstätten/Parkhaus

  4. Wohngebäude B

  5. Wohngebäude D

  6. Wohngebäude C

  7. Wohngebäude A

  8. Wirtschafts- und Bürogebäude

11. September 2014: Besucherparkhaus

Dachstuhlkonstruktionen aus Stahl werden für das Wohngebäude C vorgefertigt.

18. September 2014: Die Baustelle in Warwick

Blick Richtung Norden auf das Grundstück und den Sterling Forest Lake. Teilweise waren bis zu 13 Kräne gleichzeitig in Betrieb. Vorn: Für das Wohngebäude B wird das Betonfundament gegossen.

26. September 2014: Wirtschafts- und Bürogebäude

Stahlträger warten auf ihren Einbau. Durch die Stahlkonstruktion im Wirtschafts- und Bürogebäude können Räume großflächig gestaltet und schnell gebaut werden.

9. Oktober 2014: Die Baustelle in Warwick

Ein Dachelement für das Wohngebäude C: Auf die vorgefertigten Dachstuhlkonstruktionen kommt eine Metallabdeckung und die Dachhaut. Dahinter entsteht ein halbseitiges Dachelement.

15. Oktober 2014: Wirtschafts- und Bürogebäude

An der Südspitze des Gebäudes: Fremdfirmen verbauen Stahlträger. Hier werden später die Küche, der Speisesaal, die Wäscherei und andere Service-Abteilungen sein.

15. Oktober 2014: Die Baustelle in Warwick

Ein Arbeiter, der Abwasseranschlüsse installiert, bekommt einen Handfeger gereicht.

20. Oktober 2014: Die Baustelle in Warwick

An dieser Musterwand konnte man sich ein Bild von Fugendesign, Mörtelfarbe und Maurerarbeiten machen. Die Maurer bekamen hier Anschauungsunterricht. Die Wand wird jetzt nicht mehr gebraucht und deshalb abgerissen.

31. Oktober 2014: Wohngebäude C

Ein Dachelement wird an seinen Platz gehoben. Durch die Giebeldächer fügen sich die Gebäude gut in die Umgebung ein.

7. November 2014: Werkstätten/Parkhaus

Ein Heizöltank (95 000 Liter) wird gerade herabgelassen.

12. November 2014: Wohngebäude C

Die Südseite des Gebäudes; ganz rechts der Sterling Forest Lake. Die verschiedenen Farbtöne und Strukturen der Außenwände verschönern den Gesamteindruck.

21. November 2014: Werkstätten/Parkhaus

Dieses Ehepaar ist ein echtes Team: Zusammen setzen sie ein Abflussrohr, bevor später die Bodenplatte gegossen wird.

28. November 2014: Wirtschafts- und Bürogebäude

Schnee wird vom Dach geräumt.

1. Dezember 2014: Werkstätten/Parkhaus

Und noch ein Ehepaar: Die beiden gehen den Plan für die Rohrleitungen durch.

10. Dezember 2014: Werkstätten/Parkhaus

Egal ob Erd- oder Betonarbeiten: Selbst von Schnee lässt sich keiner abhalten. Oben links: Das Wirtschafts- und Bürogebäude wurde mit Planen abgedeckt. So kann man auch im Winter temperaturempfindliche Arbeiten erledigen wie das Gießen von Betondecken und Brandschutzarbeiten.

12. Dezember 2014: Wohngebäude D

Die Außenseiten werden mit einer Feuchtigkeitsdämmung versehen, bevor die Außenwände angebracht werden.

15. Dezember 2014: Die Baustelle in Warwick

Blick nach Westen: Hinten sind die Wohngebäude. Das große weiße Gebäude in der Mitte ist das Wirtschafts- und Bürogebäude. Weniger als 20 Prozent des 100 Hektar großen Grundstücks werden bebaut, damit der Wald unberührt bleibt.

15. Dezember 2014: Die Baustelle in Warwick

Blick nach Osten: Vorn die Wohngebäude C und D. Fremdfirmen decken gerade das Metalldach des Wohngebäudes C.

25. Dezember 2014: Wohngebäude C

Hier wird Laminat in einer Musterwohnung verlegt. Für die Wohnungen gibt es 4 Standarddesigns; zum jeweiligen Design gehören Wandfarbe, Teppichboden, Laminatboden, Fliesen und Arbeitsplatten.

31. Dezember 2014: Wirtschafts- und Bürogebäude

Die Betonplatte wird von Hand abgezogen, um sicherzustellen, dass sie das richtige Gefälle für den Bodenablauf hat.

31. Dezember 2014: Wohngebäude C

Ein 77-jähriger Techniker verlegt Glasfaserkabel. Insgesamt 32 Kilometer Glasfaserkabel werden auf der Baustelle verlegt.

Mehr dazu

Was ist bei uns ein Bethel?

Als Bethel bezeichnen wir einen Gebäudekomplex, von dem aus ein höchst bedeutsames Ziel verfolgt wird. Wer ist dort tätig?