Zurück zum Inhalt

Zum Inhaltsverzeichnis springen

 STUDIENARTIKEL 36

Armageddon – eine gute Nachricht!

Armageddon – eine gute Nachricht!

„Sie versammelten sie an dem Ort, der . . . Armageddon genannt wird“ (OFFB. 16:16)

LIED 150 Sucht Jehova, damit er euch befreit

VORSCHAU *

1, 2. (a) Warum bedeutet Armageddon etwas Gutes für die Menschheit? (b) Welchen Fragen werden wir nachgehen?

HAST du auch schon einmal gehört, dass jemand das Wort Armageddon im Zusammenhang mit einem Atomkrieg oder einer Umweltkatastrophe gebraucht hat? Was die Bibel über Armageddon sagt, bedeutet jedoch etwas Gutes; es ist ein Grund, glücklich zu sein (Offb. 1:3). Durch den Krieg von Armageddon wird die Menschheit nicht vernichtet, sondern gerettet. Warum kann man das sagen?

2 Wie die Bibel zeigt, wird der Krieg von Armageddon der Menschenherrschaft ein Ende machen. In diesem Krieg werden die Bösen vernichtet und die Gerechten gerettet. Außerdem wird er verhindern, dass die Erde zerstört wird (Offb. 11:18). Um das alles genauer zu verstehen, gehen wir vier Fragen nach: Was ist Armageddon? Welche Ereignisse gehen Armageddon voraus? Wie können wir im Krieg von Armageddon gerettet werden? Wie können wir treu bleiben, während Armageddon näher rückt?

WAS IST ARMAGEDDON?

3. (a) Was bedeutet das Wort Armageddon? (b) Wie zeigt Offenbarung 16:14, 16, dass Armageddon kein buchstäblicher Ort ist?

3 Lies Offenbarung 16:14, 16. Das Wort Armageddon kommt nur einmal in der Bibel vor. Es leitet sich von einem hebräischen Ausdruck ab, der „Berg von Megiddo“ bedeutet (Offb. 16:16, Fn.). Megiddo war eine Stadt im alten Israel (Jos. 17:11). Doch mit Armageddon ist kein buchstäblicher Ort gemeint. Genau genommen bezieht es sich auf eine Situation, in der die „Könige der ganzen bewohnten Erde“ im Widerstand gegen Jehova versammelt werden (Offb. 16:14).  In diesem Artikel verwenden wir „Armageddon“ jedoch auch für den Krieg, der unmittelbar auf das Versammeln der Könige der Erde folgt. Warum muss sich der Ausdruck auf einen symbolischen Ort beziehen? Erstens: Es gibt keinen buchstäblichen Berg Megiddo. Zweitens: Die Gegend um Megiddo ist viel zu klein, als dass dort die „Könige der ganzen bewohnten Erde“ mit ihren Armeen und ihrer Kriegsmaschinerie Platz hätten. Drittens: Wie wir noch sehen werden, beginnt der Krieg von Armageddon, wenn die „Könige“ der Erde Gottes Volk angreifen, das ja über die ganze Erde verstreut ist.

4. Warum verbindet Jehova seinen Schlusskrieg mit Megiddo?

4 Warum verbindet Jehova den großen Schlusskrieg mit Megiddo? Die Stadt Megiddo und das nahe gelegene Tal Jesreel waren Schauplatz vieler Schlachten. In manche griff Jehova direkt ein. Zum Beispiel verhalf er Barak, einem Richter in Israel, „am Wasser von Megiddo“ durch ein Wunder zum Sieg über ein kanaanitisches Heer unter der Führung Siseras. Barak und die Prophetin Debora dankten Jehova für diesen Sieg. Sie sangen: „Vom Himmel aus kämpften die Sterne . . . gegen Sisera. Der Wildbach Kischon spülte die Feinde weg“ (Ri. 5:19-21).

5. Worin unterscheidet sich der Krieg von Armageddon von der Schlacht, die Barak austrug?

5 Das Lied von Barak und Debora endet mit den Worten: „O Jehova, so lass alle deine Feinde umkommen. Doch wer dich liebt, soll sein wie die aufgehende Sonne in ihrer Pracht“ (Ri. 5:31). Auch im Krieg von Armageddon kommen Gottes Feinde um und wer Gott liebt wird gerettet. Bei den beiden Kriegen gibt es allerdings einen wichtigen Unterschied. Im Krieg von Armageddon werden Gottes Diener nicht kämpfen. Sie werden nicht einmal bewaffnet sein. Ihre Kraft wird darin liegen, dass sie Ruhe bewahren und auf Jehova und seine himmlischen Heere vertrauen (Jes. 30:15; Offb. 19:11-15).

6. Wie kann Jehova seine Feinde im Krieg von Armageddon besiegen?

6 Wie wird Gott seine Feinde im Krieg von Armageddon besiegen? Er hat viele Möglichkeiten. Zum Beispiel Erdbeben, Hagel und Blitze (Hiob 38:22, 23; Hes. 38:19-22). Er kann auch bewirken, dass die Feinde sich gegenseitig bekämpfen (2. Chr. 20:17, 22, 23). Oder er kann Engel einsetzen, um die Bösen zu töten (Jes. 37:36). Auf jeden Fall wird es ein Sieg auf ganzer Linie sein. Alle Feinde Gottes werden vernichtet und alle Gerechten werden gerettet (Spr. 3:25, 26).

WELCHE EREIGNISSE GEHEN ARMAGEDDON VORAUS?

7, 8. (a) Welche ungewöhnliche Ankündigung werden die Führer der Welt laut 1. Thessalonicher 5:1-6 machen? (b) Warum wird das eine gefährliche Lüge sein?

7 Bevor „Jehovas Tag“ kommt, wird „Frieden und Sicherheit“ verkündet. (Lies 1. Thessalonicher 5:1-6.) In 1. Thessalonicher 5:2 bezieht sich „Jehovas Tag“ auf die „große Drangsal“ (Offb. 7:14). Woran wird zu erkennen sein, wann diese Drangsal beginnt? Die Bibel spricht in diesem Zusammenhang von einer höchst ungewöhnlichen Ankündigung.

8 Gemeint ist die vorausgesagte Ankündigung „Frieden und Sicherheit“. Warum werden die Führer der Welt das verkünden? Werden religiöse Führer mit einstimmen? Möglicherweise. Allerdings wird diese Ankündigung nur eine weitere von Dämonen inspirierte Lüge sein. Sie wird sich jedoch als besonders gefährlich erweisen, weil sie den Menschen ein trügerisches Gefühl der Sicherheit gibt, und das kurz vor Beginn  der größten Drangsal der Menschheitsgeschichte. „Dann wird plötzlich Vernichtung über sie hereinbrechen wie Geburtswehen über eine Schwangere.“ Und was ist mit Jehovas treuen Dienern? Der plötzliche Beginn des Tages Jehovas wird für sie vielleicht überraschend kommen, aber sie werden darauf vorbereitet sein.

9. In welcher Reihenfolge wird Gott die Welt Satans vernichten?

9 Jehova wird Satans Welt nicht gleich vollständig auslöschen wie zur Zeit Noahs. Er wird das in zwei Schritten tun. Zuerst vernichtet er Babylon die Große, das Weltimperium der falschen Religion. Im Krieg von Armageddon beseitigt er dann den Rest von Satans Welt mit allen ihren politischen, militärischen und kommerziellen Elementen. Sehen wir uns diese zwei wichtigen Ereignisse genauer an.

10. Warum wird Jehova Babylon die Große gemäß Offenbarung 17:1, 6 und 18:24 vernichten?

10 „Die Urteilsvollstreckung an der großen Hure.“ (Lies Offenbarung 17:1, 6; 18:24.) Babylon die Große hat viel Schande auf Gottes Namen gebracht. Sie hat Lügen über Gott verbreitet. Sie hat sich durch Bündnisse mit den Herrschern der Erde sozusagen prostituiert. Sie hat ihre Macht und ihren Einfluss missbraucht, um ihre Schäflein auszubeuten. Und sie hat viel Blut vergossen, auch das Blut von Dienern Gottes (Offb. 19:2). Wie wird Jehova Babylon die Große vernichten?

11. Was ist das „scharlachrote wilde Tier“, und welche Rolle wird es bei der Ausführung von Gottes Willen spielen?

11 Jehova vernichtet die „große Hure“ durch die „zehn Hörner“ eines „scharlachroten wilden Tieres“. Das wilde Tier steht für die Vereinten Nationen. Die zehn Hörner symbolisieren die gegenwärtigen politischen Mächte, die diese Organisation unterstützen. Zu der von Gott festgesetzten Zeit werden sich diese politischen Mächte gegen die symbolische Hure Babylon wenden. Sie werden sie „verwüsten und nackt machen“, indem sie ihren Reichtum plündern  und ihre Schlechtigkeit aufdecken (Offb. 17:3, 16). Diese schnelle Vernichtung – wie an einem einzigen Tag – wird ein Schock für ihre Unterstützer sein. Schließlich hat sie immer wieder geprahlt: „Ich throne als Königin und bin keine Witwe und ich werde niemals Trauer sehen“ (Offb. 18:7, 8).

12. Was wird Jehova nicht zulassen, und warum nicht?

12 Gott wird nicht zulassen, dass die Nationen sein Volk auslöschen. Seine Diener tragen stolz seinen Namen und haben die Anweisung befolgt, aus Groß-Babylon zu fliehen (Apg. 15:16, 17; Offb. 18:4). Auch haben sie anderen nach besten Kräften geholfen, Babylon zu verlassen. Deshalb werden Jehovas Diener „nicht von einem Teil ihrer Plagen getroffen werden“. Aber ihr Glaube wird geprüft werden.

Wo immer sich Gottes Diener auf der Erde befinden, sie werden auf ihn vertrauen, wenn der Angriff beginnt (Siehe Absatz 13) *

13. (a) Wer ist Gog? (b) Warum wird Gog gemäß Hesekiel 38:2, 8, 9 zu dem symbolischen Ort Armageddon kommen?

13 Der Angriff Gogs. (Lies Hesekiel 38:2, 8, 9.) Nach der Vernichtung aller falschen Religionen wird Gottes Volk auffallen, wie ein einsamer Baum, der einen schweren Sturm überstanden hat. Satan wird natürlich wütend sein. Er wird seiner Wut durch dämonische Propaganda – „unreine inspirierte Äußerungen“ – Luft machen und dadurch einen Zusammenschluss von Nationen gegen Jehovas Diener aufbringen (Offb. 16:13, 14). Dieses Bündnis wird als „Gog vom Land Magog“ bezeichnet. Wenn die Nationen ihren Angriff starten, werden sie sich an dem symbolischen Ort befinden, der Armageddon genannt wird (Offb. 16:16).

14. Was wird Gog erkennen?

14 Gog wird sich auf die „Kraft von Menschen“ stützen, also seine militärische Macht (2. Chr. 32:8). Wir dagegen vertrauen auf unseren Gott Jehova, was den Nationen unsinnig erscheinen wird. Schließlich konnten die Götter der einst so mächtigen Hure Babylon sie nicht vor dem „wilden Tier“ und seinen „zehn Hörnern“ retten (Offb. 17:16). Gog wird also mit einem  leichten Sieg rechnen. „Wie Wolken, die das Land bedecken“, wird er Jehovas Volk angreifen (Hes. 38:16). Doch er wird schon bald bemerken, dass er in eine Falle gelaufen ist. Wie der Pharao am Roten Meer wird er erkennen, dass er gegen Jehova kämpft (2. Mo. 14:1-4; Hes. 38:3, 4, 18, 21-23).

15. Was wird Christus im Krieg von Armageddon tun?

15 Christus und seine himmlischen Heere werden Gottes Volk verteidigen und Gogs Horden vernichten (Offb. 19:11, 14, 15). Und was passiert mit Jehovas Erzfeind Satan, dessen Lügenpropaganda die Nationen zum Krieg von Armageddon geführt hat? Jesus schleudert ihn und die Dämonen in einen Abgrund, wo sie für tausend Jahre weggesperrt sein werden (Offb. 20:1-3).

WIE KANNST DU IM KRIEG VON ARMAGEDDON GERETTET WERDEN?

16. (a) Woran zeigt sich, dass wir Gott „kennen“? (b) Warum wird es im Krieg von Armageddon wichtig sein, Gott zu kennen?

16 Ob wir erst kurz in der Wahrheit sind oder schon länger – um im Krieg von Armageddon gerettet zu werden, müssen wir zeigen, dass wir Gott „kennen“ und „der guten Botschaft über unseren Herrn Jesus . . . gehorchen“ (2. Thes. 1:7-9). Wir „kennen“ Gott, wenn wir seine Maßstäbe kennen und wissen, was er mag und was er nicht mag. Dass wir ihn kennen, zeigt sich auch daran, dass wir ihn lieben, ihm gehorchen und nur ihm allein ergeben sind (1. Joh. 2:3-5; 5:3). Wenn wir Gott kennen, haben wir auch die Ehre, „von ihm erkannt“ zu sein, und das rettet uns im Krieg von Armageddon das Leben (1. Kor. 8:3). Von Gott erkannt zu sein, hat nämlich auch die Bedeutung, seine Anerkennung zu haben.

17. Was bedeutet es, der „guten Botschaft über unseren Herrn Jesus“ zu gehorchen?

17 Die „gute Botschaft über unseren Herrn Jesus“ umfasst all die Wahrheiten, die Jesus lehrte und die in der Bibel stehen. Wir gehorchen der guten Botschaft, indem wir danach leben. Unser Gehorsam schließt ein, dass wir das Königreich an die erste Stelle  setzen, uns nach Gottes gerechten Maßstäben ausrichten und Gottes Königreich bekannt machen (Mat. 6:33; 24:14). Außerdem gehört dazu, dass wir Christi gesalbte Brüder bei ihrer wichtigen Arbeit unterstützen (Mat. 25:31-40).

18. Wie werden sich Christi gesalbte Brüder für das Gute, das man ihnen getan hat, revanchieren können?

18 Gottes gesalbte Diener werden sich bei den „anderen Schafen“ bald für das Gute, das diese ihnen getan haben, revanchieren können (Joh. 10:16). Wie? Vor Beginn des Krieges von Armageddon werden alle 144 000 als unsterbliche Geistwesen im Himmel sein. Sie werden zu den himmlischen Heeren gehören, die Gog vernichten und eine „große Volksmenge“ von Menschen retten, die mit Schafen verglichen werden (Offb. 2:26, 27; 7:9, 10). Wie glücklich wird diese große Volksmenge dann sein, dass sie Jehovas gesalbte Diener unterstützen konnte, als sie noch auf der Erde waren!

WIE KÖNNEN WIR TREU BLEIBEN, WÄHREND DAS ENDE NÄHER RÜCKT?

19, 20. Wie können wir trotz Prüfungen treu bleiben, während Armageddon näher rückt?

19 In den heutigen letzten Tagen machen viele in Jehovas Volk Prüfungen durch. Trotzdem können wir mit Freude ausharren (Jak. 1:2-4). Dabei hilft es uns sehr, immer wieder von Herzen zu beten (Luk. 21:36). Außerdem ist es wichtig, jeden Tag Gottes Wort zu studieren und intensiv darüber nachzudenken, auch über die erstaunlichen Prophezeiungen, die unsere Zeit betreffen (Ps. 77:12). Wenn wir das alles tun und uns im Predigtdienst voll einsetzen, bleibt unser Glaube stark und unsere Hoffnung lebendig.

20 Überleg einmal, wie begeistert du sein wirst, wenn Babylon die Große verschwunden und Armageddon vorbei ist! Und wie überglücklich du sein wirst, wenn Gottes Name und seine Herrschaft völlig gerechtfertigt sind! (Hes. 38:23). Armageddon ist wirklich eine gute Nachricht für alle, die Gott kennen, seinem Sohn gehorchen und bis zum Ende ausharren (Mat. 24:13).

LIED 143 Bleibe wachsam, beschäftigt und warte

^ Abs. 5 Jehovas Volk wartet schon lange auf Armageddon. In diesem Artikel geht es darum, was Armageddon ist, welche Ereignisse Armageddon vorausgehen und wie wir treu bleiben können, während das Ende näher rückt.

^ Abs. 71 BILDBESCHREIBUNG: Um uns herum geschieht Dramatisches. Wir werden 1. so lange wie möglich weiterpredigen, 2. an unserem Studienprogramm festhalten und 3. weiter auf Gottes Schutz vertrauen.

^ Abs. 85 BILDBESCHREIBUNG: Polizisten stürmen das Haus einer christlichen Familie, die darauf vertraut, dass Jesus und seine Engel alles beobachten.