Zurück zum Inhalt

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Das Selbstbestimmungsrecht des Patienten

Das Selbstbestimmungsrecht des Patienten

 Das Selbstbestimmungsrecht des Patienten

VON EINEM ERWACHET!-MITARBEITER IN ITALIEN

▪ Jehovas Zeugen lehnen Bluttransfusionen ab, weil sie sich strikt an die Bibel halten. Das frühste Blutverbot lautet: „Nur Fleisch mit seiner Seele — seinem Blut — sollt ihr nicht essen.“ Auch den ersten Christen wurde ausdrücklich geboten, sich des Blutes zu enthalten (1. Mose 9:4; Apostelgeschichte 15:29; 3. Mose 17:14).

In Monterenzio (Italien) sollten Schüler einen Aufsatz über das Thema Blutspenden schreiben. Benedetta, eine Zeugin Jehovas, schrieb:

„Jehovas Zeugen sind dafür bekannt, dass sie Bluttransfusionen ablehnen, weil sie nach der Bibel leben. Das bedeutet aber nicht, dass sie sich anderen Behandlungsmethoden verschließen. Für sie ist die Gesundheit ein hohes Gut. Sie wünschen für sich und ihre Kinder die bestmögliche medizinische Behandlung und sind gern bereit, mit den Ärzten zu kooperieren — solange ihr Standpunkt akzeptiert wird.“

In dem Aufsatz hieß es weiter: „Jeder Patient hat das Recht, sich seine Behandlung selbst auszusuchen. Auch hat er ein Recht darauf, dass man seinen Standpunkt respektiert und dass man ihn über die Vorteile und Risiken einer Behandlungsmethode aufklärt.“

Die für Monterenzio zuständige Stelle von AVIS (Vereinigung der freiwilligen Blutspender Italiens) verlieh Preise für die besten Aufsätze. Die Zeitschrift Monterenzio Vivace schrieb: „Besonders hervorgehoben wurde der Aufsatz von Benedetta Barbi. Sie vertrat zwar eine völlig andere Meinung als die Allgemeinheit — auch als AVIS —, nahm aber ausgewogen und respektvoll zu ihren Glaubensansichten Stellung.“

Obwohl Jehovas Zeugen „eine völlig andere Meinung“ als die Mehrheit der Bevölkerung vertreten, haben viele Ärzte inzwischen die Vorteile ihres Standpunkts erkannt. Es wurden neue Operationsmethoden entwickelt, die den Blutverlust verringern. Das kommt nicht nur Zeugen Jehovas zugute, sondern auch anderen Patienten. Der Hauptgrund, warum Jehovas Zeugen Bluttransfusionen ablehnen, ist jedoch das zuvor erwähnte ausdrückliche biblische Verbot.

Wenn Sie mehr über dieses Thema erfahren möchten, können Sie gern einen Zeugen Jehovas fragen, der an Ihre Tür kommt. Er wird Ihnen die Ansicht des Schöpfers zum Thema Blut respektvoll erklären (1. Petrus 3:15).

[Kasten/Bild auf Seite 30]

MEHR INFORMATIONEN

Die DVD Transfusionsalternativen wurde mit der Hilfe vieler anerkannter Fachleute hergestellt. Sie geht auf medizinische, rechtliche und ethische Prinzipien zum Thema Transfusionsalternativen ein und ist über Jehovas Zeugen erhältlich.