Zurück zum Inhalt

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Respekt ist der Mörtel, der eine Ehe zusammenhält

 FÜR PAARE

3. Einander respektieren

3. Einander respektieren

WAS BEDEUTET DAS?

Ehepartner, die einander respektieren, gehen auch dann liebevoll miteinander um, wenn beide unterschiedlicher Meinung sind. „Solche Paare verschanzen sich nicht hinter ihrer Meinung, sodass es kein Vor und Zurück mehr gibt“, so das Buch Ten Lessons to Transform Your Marriage. „Stattdessen bleiben sie im Gespräch. Sie hören sich respektvoll den Standpunkt des anderen an und finden einen Kompromiss, mit dem beide leben können.“

DIE BIBEL SAGT: „Die Liebe . . . blickt nicht nach ihren eigenen Interessen aus“ (1. Korinther 13:4, 5).

„Meine Frau zu respektieren bedeutet, dass ich sie schätze und nichts tun will, was ihr oder unserer Ehe schadet“ (Micah).

WARUM WICHTIG?

Fehlt den Partnern die gegenseitige Achtung, können ihre Gespräche zunehmend mit Kritik, Sarkasmus und sogar Verachtung durchsetzt sein. Wie Experten sagen, sind das Frühwarnzeichen für eine Scheidung.

„Unterstellungen, Sticheleien und Witze auf Kosten deiner Frau zerstören ihr Selbstwertgefühl, ihr Vertrauen in dich und schaden deiner Ehe“ (Brian).

WAS KANN MAN TUN?

SELBSTCHECK

Sich selbst eine Woche lang beobachten und sich dann fragen:

  • Wie oft habe ich meinen Partner kritisiert, und wie oft habe ich ihm ein Kompliment gemacht?

  • Bei welchen Gelegenheiten habe ich ihm gezeigt, dass ich ihn achte?

MIT DEM PARTNER SPRECHEN

  • Was können wir tun oder sagen, damit sich der andere respektiert fühlt?

  • Wann fühlen wir uns nicht respektiert?

TIPPS

  • Beide schreiben drei Bereiche auf, in denen sie sich mehr Respekt wünschen. Dann die Listen austauschen und daran arbeiten.

  • Eine Liste von Eigenschaften machen, die man an seinem Partner bewundert. Ihm dann sagen, was man an ihm schätzt.

„Meinen Mann zu respektieren bedeutet, ihm zu zeigen, wie sehr ich ihn schätze, und dass ich mir wünsche, dass er glücklich ist. Das muss nicht immer etwas Großes sein. Manchmal ist es die Summe vieler kleiner Dinge“ (Megan).

Letztendlich kommt es nicht darauf an, ob man sich selbst für respektvoll hält, sondern darauf, ob sich der Ehepartner respektiert fühlt.

DIE BIBEL SAGT: „Seid voll Mitleid und Erbarmen, Freundlichkeit, Demut, Sanftheit und Geduld“ (Kolosser 3:12, Neues Leben).