Zurück zum Inhalt

Zum Inhaltsverzeichnis springen

 DER WEG DES GLÜCKS

Die Suche nach dem Weg

Die Suche nach dem Weg

„BIST DU GLÜCKLICH?“ Diese Frage ist oft gar nicht leicht zu beantworten. Doch was macht wirklich glücklich? Die Familie? Die Arbeit? Der Glaube? Oder liegt das Glück noch in der Zukunft — und kommt mit dem Schulabschluss, einem guten Job oder einem neuen Auto?

Viele verspüren ein Glücksgefühl, wenn sie ein bestimmtes Ziel erreichen oder etwas bekommen, das sie sich schon lange gewünscht haben. Aber wie lange hält dieses Glück an? Oft ist es nur vorübergehend, was ziemlich ernüchternd sein kann.

Glück wurde einmal definiert als Zustand des Wohlbefindens, der sich durch folgende Faktoren auszeichnet: eine verhältnismäßig lange Dauer, Gefühle von Zufriedenheit bis hin zu tief empfundener Lebensfreude und den natürlichen Wunsch, dass dieses Gefühl weiter anhält.

In einem anderen Zusammenhang hieß es auch: Glück ist kein Ziel, sondern ein Weg. Wer sagt „Ich bin erst glücklich, wenn . . .“, zögert sein Glück in Wirklichkeit hinaus.

Vergleichen lässt sich das Glück mit der Gesundheit. Was trägt zu einer guten Gesundheit bei? Entscheidend ist die grundsätzliche Ausrichtung im Leben: gute Ernährung, genügend Bewegung und ein ausgewogener Lebensstil. Ähnlich ist es auch mit dem Glück: Es stellt sich ein, wenn man sein Leben nach bewährten Prinzipien ausrichtet.

Was genau macht den Weg des Glücks aus? Folgende Faktoren spielen eine entscheidende Rolle:

  • ZUFRIEDENHEIT UND GROSSZÜGIGKEIT

  • GESUNDHEIT UND INNERE STÄRKE

  • LIEBE

  • VERGEBUNG

  • EIN SINN IM LEBEN

  • HOFFNUNG

Die folgenden Artikel gehen näher auf diese sechs Faktoren ein.