Zurück zum Inhalt

Zum Inhaltsverzeichnis springen

 THEMA 22

Was geschieht in den Zweigbüros?

Was geschieht in den Zweigbüros?

Salomonen

Kanada

Südafrika

In einem Bethel gibt es viele verschiedene Abteilungen, die die Predigttätigkeit in einem oder mehreren Ländern unterstützen. Zu den Aufgaben gehören das Übersetzen, das Drucken von Zeitschriften, das Binden von Büchern, das Verwalten und Versenden von Literatur, die Audio-Video-Produktion und andere regionale Aufgaben.

Ein Zweigkomitee koordiniert die verschiedenen Tätigkeiten. Für jedes Zweigbüro ist ein von der leitenden Körperschaft eingesetztes Zweigkomitee verantwortlich. Das Komitee besteht aus mindestens drei erfahrenen, qualifizierten Ältesten. Es informiert die leitende Körperschaft, wie das Werk in dem Zuständigkeitsbereich des Zweigbüros vorangeht und welche Probleme aufgetreten sind. Durch solche Berichte erhält die leitende Körperschaft wichtige Hinweise, welche Themen in den Zusammenkünften, auf Kongressen oder in unseren Publikationen angesprochen werden sollten. Beauftragte der leitenden Körperschaft besuchen regelmäßig die Zweige, um den Zweigkomitees mit Rat und Tat zur Seite zu stehen (Sprüche 11:14). Für alle im Zweiggebiet findet dann auch ein spezielles Programm statt, bei dem der Vertreter der Weltzentrale einen motivierenden Vortrag hält.

Die einzelnen Versammlungen werden betreut. Das Zweigbüro genehmigt die Gründung neuer Versammlungen. Es koordiniert die Tätigkeit der Pioniere, Missionare und Kreisaufseher im jeweiligen Zweiggebiet. Auch plant es Kongresse, beaufsichtigt den Bau neuer Königreichssäle und stellt sicher, dass die Versammlungen mit Literatur versorgt werden. Alles, was in einem Zweigbüro getan wird, trägt zu einer gut organisierten Predigttätigkeit bei (1. Korinther 14:33, 40).

  • Wie unterstützen die Zweigkomitees die leitende Körperschaft?

  • Wofür ist ein Zweigbüro zuständig?