Zurück zum Inhalt

Zum Inhaltsverzeichnis springen

 THEMA 25

Warum und wie werden Königreichssäle gebaut?

Warum und wie werden Königreichssäle gebaut?

Bolivien

Nigeria (vorher und nachher)

Tahiti

Wie der Name Königreichssaal schon sagt, dreht sich dort alles um Gottes Königreich – das zentrale Thema der Bibel, das auch im Mittelpunkt der Predigttätigkeit Jesu stand (Lukas 8:1).

Sie dienen als Zentren für die Anbetung Jehovas. Unsere Königreichssäle sind Ausgangsort für das Predigen der guten Botschaft (Matthäus 24:14). Sie variieren in Größe und Bauart, sind aber eher schlichte Gebäude, die oft von mehreren Versammlungen genutzt werden. In den letzten Jahren haben wir Zehntausende von Königreichssälen gebaut oder renoviert (im Schnitt fünf pro Tag), um mit dem Zuwachs an Versammlungen Schritt zu halten. Wie ist uns das möglich gewesen? (Matthäus 19:26).

Sie werden mit Spenden aus einem zentralen Fonds gebaut. Die Spendengelder werden ans Zweigbüro weitergeleitet, damit sie den Versammlungen zur Verfügung gestellt werden können, die einen Königreichssaal bauen oder renovieren.

Sie werden von bunt gemischten Freiwilligentrupps gebaut. In vielen Ländern wurden Königreichssaal-Baugruppen gebildet. Diese Teams bestehen aus Baufachleuten, die entweder ständig oder vorübergehend bei Bauprojekten mithelfen. Sie reisen innerhalb eines Zweiggebietes selbst zu den entlegensten Versammlungen, um sie beim Bau ihres Königreichssaales zu unterstützen. Viele Handwerker aus der Umgebung stellen jederzeit ihr Können zur Verfügung. Der Großteil der Bautrupps besteht jedoch aus Brüdern und Schwestern der jeweiligen Versammlung. Das alles ist nur möglich, weil Jehovas Geist dahintersteht und sein Volk mit ganzem Herzen dabei ist (Psalm 127:1; Kolosser 3:23).

  • Woher kommt die Bezeichnung Königreichssaal?

  • Wie ist es Jehovas Zeugen möglich, auf der ganzen Erde Königreichssäle zu bauen?