Zurück zum Inhalt

Zum Inhaltsverzeichnis springen

 THEMA 26

Wie bleibt der Königreichssaal in einem guten Zustand?

Wie bleibt der Königreichssaal in einem guten Zustand?

Estland

Simbabwe

Mongolei

Puerto Rico

An jedem Königreichssaal von Jehovas Zeugen ist Gottes heiliger Name zu lesen. Deshalb legen wir großen Wert darauf, dieses Gebäude sauber und in gutem Zustand zu halten. Wir sehen das als wichtigen Bestandteil unseres Dienstes für Gott an. Und alle können mithelfen.

Jeder kann beim Reinigen mitmachen. Nach jeder Zusammenkunft nehmen verschiedene Brüder und Schwestern eine leichte Reinigung des Königreichssaals vor, um ihn in einem ordentlichen Zustand zu hinterlassen. Einmal in der Woche wird dann gründlich sauber gemacht. Ein Ältester oder ein Dienstamtgehilfe koordiniert die Arbeiten und geht dabei nach einer Checkliste vor. Der Boden wird gekehrt, gewischt oder gesaugt, die Stühle werden ausgerichtet, die Toiletten gereinigt und desinfiziert, die Fenster und Spiegel geputzt, es wird Staub gewischt, der Müll entsorgt und der Außenbereich in Ordnung gehalten. Mindestens einmal im Jahr findet außerdem ein Großputz statt. Auch Kinder können schon mithelfen. So lernen sie, Achtung vor dem Königreichssaal zu haben (Prediger 5:1).

Jeder kann bei Reparaturen mithelfen. Der Königreichssaal wird jedes Jahr innen und außen gründlich inspiziert. Dabei sieht man, welche Instandhaltungsarbeiten vorgenommen werden müssen, um das Gebäude in gutem Zustand zu halten. So lassen sich auch unnötige Kosten vermeiden (2. Chronika 24:13; 34:10). Ein sauberer, gepflegter Königreichssaal macht unserem Gott Ehre und hinterlässt einen guten Eindruck in der Nachbarschaft (2. Korinther 6:3). Durch unsere Mitarbeit zeigen wir alle, wie sehr uns Jehova und auch der Ort, wo wir ihn anbeten, am Herzen liegt (Psalm 122:1).

  • Warum darf der Königreichssaal nicht vernachlässigt werden?

  • Was wird dafür getan, dass der Königreichssaal sauber und ordentlich ist?