Zurück zum Inhalt

Zum Inhaltsverzeichnis springen

 THEMA 3

Wie kam die biblische Wahrheit wieder ans Licht?

Wie kam die biblische Wahrheit wieder ans Licht?

Bibelforscher in den 1870er-Jahren

Die erste Ausgabe des Wachtturms (engl., 1879)

Der Wachtturm heute

In der Bibel wurde angekündigt, dass nach dem Tod Jesu unter den ersten Christen falsche Lehrer auftreten und die Wahrheit der Bibel verfälschen würden (Apostelgeschichte 20:29, 30). Genauso kam es auch. Christi Lehren wurden mit unbiblischen Vorstellungen vermischt und es bildete sich ein verfälschtes Christentum heraus (2. Timotheus 4:3, 4). Wie kann man dann heute überhaupt sicher sein, dass man die Lehren der Bibel richtig versteht?

Es kam die Zeit, in der Jehova die Wahrheit enthüllte. Gott hatte für die „Zeit des Endes“ versprochen: „Die wahre Erkenntnis wird überströmen“ (Daniel 12:4). Im Jahr 1870 erkannte eine Handvoll aufrichtiger Wahrheitssucher, dass viele Kirchenlehren keine biblische Grundlage hatten. Sie wollten die reine Lehre der Bibel herausfinden und Jehova verhalf ihnen zum richtigen Verständnis.

Aufrichtige Männer erforschten die Bibel. Diese Bibelforscher wandten eine Methode an, die für uns heute noch richtungsweisend ist. Sie nahmen sich verschiedene Themen vor und untersuchten, was die Bibel dazu sagt. Stießen sie dabei auf eine schwer verständliche Passage, suchten sie nach Textstellen, die Licht darauf warfen. Wenn sie dann zu einem Ergebnis kamen, das mit anderen Aussagen der Bibel übereinstimmte, schrieben sie es auf. So ließen diese gewissenhaften Wahrheitssucher die Bibel sich selbst auslegen. Sie verstanden, was es mit dem Namen Gottes und dem Königreich auf sich hat, was Jehova mit der Erde und der Menschheit vorhat, in welchem Zustand sich die Toten befinden und dass es eine Auferstehung gibt. Dadurch wurden sie von vielen falschen Glaubensansichten und Bräuchen befreit (Johannes 8:31, 32).

1879 wurde den Bibelforschern bewusst, dass sie die Wahrheit einer breiten Öffentlichkeit zugänglich machen sollten. Sie gaben eine Zeitschrift heraus, die heute unter dem Namen erscheint: Der Wachtturm verkündigt Jehovas Königreich. Gegenwärtig verbreiten Jehovas Zeugen die biblische Wahrheit in 240 Ländern und Territorien in über 900 Sprachen. So hat sich Gottes Versprechen auf beeindruckende Art und Weise erfüllt: Die wahre Erkenntnis ist überströmend geworden!

  • Was geschah nach Jesu Tod mit der biblischen Wahrheit?

  • Wie wurde diese Wahrheit wieder ans Licht gebracht?