Zurück zum Inhalt

Zum Inhaltsverzeichnis springen

 LEKTION 3

Stammt die gute Botschaft wirklich von Gott?

Stammt die gute Botschaft wirklich von Gott?

1. Wer ist der Autor der Bibel?

Die gute Botschaft, dass Menschen einmal für immer auf der Erde leben werden, findet man in der Bibel (Psalm 37:29). Die Bibel besteht aus 66 kleinen Büchern. Gott ließ sie von ungefähr 40 treuen Männern schreiben. Die ersten fünf Bücher wurden vor rund 3 500 Jahren von Moses aufgeschrieben und das letzte Buch vor über 1 900 Jahren von dem Apostel Johannes. Wessen Gedanken schrieben die Bibelschreiber nieder? Nicht ihre eigenen, sondern Gottes. Er übermittelte sie ihnen durch seinen heiligen Geist (2. Samuel 23:2). Deshalb kann man sagen, dass Jehova der Autor der Bibel ist. – Lesen Sie 2Timotheus 3:16; 2. Petrus 1:20, 21.

Dazu auch das Video Wer ist der Autor der Bibel?

2. Warum kann man der Bibel glauben?

Die Bibel muss von Gott sein, weil sie die Zukunft genau voraussagt. Dazu ist kein Mensch fähig (Josua 23:14). Nur der allmächtige Gott kann in die Zukunft schauen und genau sagen, was auf die Menschheit zukommt. – Lesen Sie Jesaja 42:9; 46:10.

Ein Buch von Gott muss einzigartig sein, und genau das ist die Bibel. Von ihr wurden Milliarden Exemplare in Hunderten von Sprachen verbreitet. Die Bibel ist zwar ein altes Buch, aber sie stimmt mit wissenschaftlichen Tatsachen überein. Außerdem widersprechen die 40 Bibelschreiber einander nicht. Aus der gesamten Bibel spricht unverkennbar die Liebe Gottes. Dieses Buch kann auch heute noch Menschen zum Guten verändern. All das hat Millionen davon überzeugt, dass die Bibel das Wort Gottes ist. – Lesen Sie 1. Thessalonicher 2:13.

Dazu auch das Video Warum kann man der Bibel glauben?

 3. Worum geht es in der Bibel?

In der Bibel geht es vor allem um die gute Botschaft, dass Gott mit den Menschen etwas Wunderbares vorhat. In der Bibel wird erklärt, wie schon früh in der Geschichte das Leben in einem Paradies auf der Erde verloren ging und wie das Paradies schließlich wiederhergestellt wird. – Lesen Sie Offenbarung 21:4, 5.

Gottes Wort enthält auch Gesetze, Lebensregeln und gute Ratschläge. Und es wird berichtet, wie Gott in der Vergangenheit mit Menschen gehandelt hat. Dadurch wird man mit seiner Persönlichkeit vertraut und lernt ihn kennen. So kann man Gottes Freund werden. – Lesen Sie Psalm 19:7, 11; Jakobus 2:23; 4:8.

4. Wie kann man die Bibel verstehen?

Diese Broschüre wird Ihnen helfen, die Bibel zu verstehen. Sie richtet sich nach Jesu Lehrmethode. Jesus zitierte immer wieder Texte aus Gottes Wort und erklärte ihre Bedeutung. – Lesen Sie Lukas 24:27, 45.

Kaum etwas ist so begeisternd wie die gute Botschaft von Gott. Einige reagieren jedoch gleichgültig darauf, andere sind sogar ärgerlich. Man sollte sich aber nicht beirren lassen. Schließlich hängt unsere Aussicht auf ewiges Leben davon ab, dass wir Gott kennenlernen. – Lesen Sie Johannes 17:3.