Zurück zum Inhalt

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Herodes

Herodes

Familienname einer Dynastie, die im Auftrag Roms über die Juden herrschte. Herodes der Große wurde dafür bekannt, dass er den Tempel in Jerusalem umbaute und einen Kindermord veranlasste, um Jesus zu töten (Mat 2:16; Luk 1:5). Herodes Archelaus und Herodes Antipas, Söhne von Herodes dem Großen, erhielten Teile des Herrschaftsgebiets ihres Vaters (Mat 2:22). Antipas war ein Tetrarch, wurde aber meist „König“ genannt. Er regierte während des dreieinhalbjährigen Dienstes von Christus und bis zu der Zeit, die in Apostelgeschichte, Kapitel 12 beschrieben wird (Mar 6:14-17; Luk 3:1, 19, 20; 13:31, 32; 23:6-15; Apg 4:27; 13:1). Ihm folgte Herodes Agrippa I., ein Enkel Herodes’ des Großen. Er wurde nach kurzer Regierungszeit von einem Engel Gottes hingerichtet (Apg 12:1-6, 18-23). Sein Sohn Herodes Agrippa II. wurde sein Nachfolger und regierte bis zur Zeit des jüdischen Aufstands gegen Rom (Apg 23:35; 25:13, 22-27; 26:1, 2, 19-32).