Zurück zum Inhalt

Zum Inhaltsverzeichnis springen

 GESCHICHTE 3

Adam und Eva sind Gott ungehorsam

Adam und Eva sind Gott ungehorsam

Einmal ist Eva allein. Da redet eine Schlange mit ihr. Sie fragt: »Stimmt es, dass Gott euch nicht erlaubt, von allen Bäumen im Garten zu essen?« Eva antwortet: »Wir können von allen Bäumen essen, außer von einem. Wenn wir von diesem Baum essen, werden wir sterben.« Die Schlange sagt: »Ihr werdet nicht sterben. Wenn ihr von diesem Baum esst, werdet ihr so sein wie Gott.« Stimmt das? Nein, das ist gelogen. Aber Eva glaubt der Schlange. Je länger sie die Früchte ansieht, desto mehr will sie sie essen. Am Ende isst Eva die Frucht und gibt auch Adam etwas. Er weiß, wenn sie nicht auf Gott hören, werden sie sterben. Trotzdem isst Adam die Frucht.

Am Abend spricht Jehova mit Adam und Eva. Er fragt, warum sie ihm nicht gehorcht haben. Adam gibt Eva die Schuld, und Eva gibt der Schlange die Schuld. Weil Adam und Eva ungehorsam waren, schickt Jehova sie aus dem Garten hinaus. Er stellt am Eingang Engel auf und ein Schwert aus Feuer. So können Adam und Eva nie wieder in den Garten zurück.

Jehova sagt, er wird auch den bestrafen, der Eva angelogen hat. Die Schlange hat nicht selbst mit Eva geredet. Jehova hat keine Schlangen gemacht, die sprechen können. Ein böser Engel hat die Schlange reden lassen. Er hat Eva hereingelegt. Dieser Engel wird Satan, der Teufel, genannt. Jehova wird den Teufel bald vernichten. Dann kann er niemand mehr hereinlegen und dazu bringen, etwas Schlechtes zu tun.

Der Teufel war von Anfang an ein Mörder und hielt nicht an der Wahrheit fest, weil er keine Wahrheit in sich hat (Johannes 8:44)