Psalm 53:1-6

Für den musikalischen Leiter. Nach der Art von Mạhalath*. Maskịl.* Von David. 53  Die Unvernünftigen* sagen sich: „Es gibt keinen Jehova.“+ Korrupt und abscheulich sind ihre ungerechten Taten. Keiner tut Gutes.+   Doch Gott schaut vom Himmel auf die Menschen hinunter,+um zu sehen, ob irgendjemand Einsicht hat, ob irgendjemand Jehova sucht.+   Alle haben sich weggewandt,sie sind alle gleich korrupt. Keiner tut Gutes,auch nicht einer.+   Hat denn keiner von denen, die verkehrt handeln, Verstand? Sie verschlingen mein Volk, als wäre es Brot. Jehova rufen sie nicht an.+   Großer Schrecken wird sie erfüllen,Schrecken wie noch nie zuvor*,denn Gott wird die Gebeine deiner Angreifer* verstreuen. Du wirst Schande über sie bringen, denn Jehova hat sie abgelehnt.   Ach, käme doch nur aus Zion Rettung für Israel!+ Wenn Jehova sein Volk aus der Gefangenschaft zurückholt —was für eine Freude für Jakob, ganz Israel soll jubeln!

Fußnoten

Oder „Die ohne Verstand“.
Evtl. auch „Furcht, wo es nichts zu fürchten gibt“.
Wtl. „Belagerer“.

Studienanmerkungen

Medien