Zurück zum Inhalt

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Die Bibel. Neue-Welt-Übersetzung (Studienausgabe)

Übersicht

  • 1

    • Jerusalem von Babyloniern belagert (1, 2)

    • Spezialausbildung für junge Gefangene königlicher Herkunft (3-5)

    • Treue der vier Hebräer getestet (6-21)

  • 2

    • König Nebukadnezars beunruhigender Traum (1-4)

    • Keiner der weisen Männer kann den Traum erzählen (5-13)

    • Daniel bittet Gott um Hilfe (14-18)

    • Preist Gott, weil er ihm das Geheimnis enthüllt hat (19-23)

    • Daniel erzählt dem König den Traum (24-35)

    • Die Deutung des Traums (36-45)

      • Der Stein, das Königreich Gottes, zertrümmert die Statue (44, 45)

    • Daniel wird vom König geehrt (46-49)

  • 3

    • König Nebukadnezars goldene Statue (1-7)

      • Statue soll angebetet werden (4-6)

    • Drei Hebräer der Befehlsverweigerung angeklagt (8-18)

      • „Wir werden deinen Göttern nicht dienen“ (18)

    • In den Ofen geworfen (19-23)

    • Übernatürliche Befreiung (24-27)

    • König rühmt den Gott der Hebräer (28-30)

  • 4

    • König Nebukadnezar erkennt Gottes Herrschaft an (1-3)

    • König träumt von einem Baum (4-18)

      • Sieben Zeiten vergehen (16)

      • Gott ist der Herrscher über die Menschheit (17)

    • Daniel deutet den Traum (19-27)

    • Traum erfüllt sich zuerst am König (28-36)

      • König sieben Zeiten lang geisteskrank (32, 33)

    • König rühmt den Gott des Himmels (37)

  • 5

    • König Belsazars Festessen (1-4)

    • Die Schrift an der Wand (5-12)

    • Daniel soll die Schrift deuten (13-25)

    • Deutung: Babylon wird fallen (26-31)

  • 6

    • Persische Beamte schmieden Intrige gegen Daniel (1-9)

    • Daniel lässt sich nicht vom Beten abhalten (10-15)

    • Daniel wird in die Löwengrube geworfen (16-24)

    • König Darius ehrt Daniels Gott (25-28)

  • 7

    • Vision von den vier wilden Tieren (1-8)

      • Ein großspuriges kleines Horn kommt hervor (8)

    • Der Alte an Tagen hält Gericht (9-14)

      • Ein Menschensohn wird König (13, 14)

    • Daniel erfährt die Deutung (15-28)

      • Vier wilde Tiere stehen für vier Könige (17)

      • Die Heiligen erhalten das Königreich (18)

      • Zehn Hörner oder Könige treten auf (24)

  • 8

    • Vision vom Schafbock und vom Ziegenbock (1-14)

      • Kleines Horn tut groß (9-12)

      • Bis zu 2300 Abende und Morgen (14)

    • Gabriel deutet die Vision (15-27)

      • Wofür der Schafbock und der Ziegenbock stehen (20, 21)

      • Ein grimmig aussehender König tritt auf (23-25)

  • 9

    • Daniels Reuegebet (1-19)

      • 70 Jahre der Verwüstung (2)

    • Gabriel kommt zu Daniel (20-23)

    • 70 prophetische Wochen vorausgesagt (24-27)

      • Messias soll nach 69 Wochen erscheinen (25)

      • Messias wird getötet (26)

      • Die Stadt und der heilige Ort werden vernichtet (26)

  • 10

    • Ein Bote Gottes besucht Daniel (1-21)

      • Michael hilft dem Engel (13)

  • 11

    • Könige von Persien und Griechenland (1-4)

    • König des Südens, König des Nordens (5-45)

      • Ein Eintreiber tritt auf (20)

      • Führer des Bundes vernichtet (22)

      • Gott der Festungen verherrlicht (38)

      • Kräftemessen zwischen Nord- und Südkönig (40)

      • Beunruhigende Berichte aus dem Osten und dem Norden (44)

  • 12

    • „Zeit des Endes“ und darüber hinaus (1-13)

      • Michael wird auftreten (1)

      • Die Einsicht haben, werden hell leuchten (3)

      • Wahre Erkenntnis wird überströmen (4)

      • Daniel wird aufstehen, um sein Los zu erhalten (13)