Zurück zum Inhalt

Zurück zum Untermenü

Jehovas Zeugen

Deutsch

Was sind Engel?

Die Antwort der Bibel

Engel sind Wesen, die mehr Kraft und Fähigkeiten haben als Menschen (2. Petrus 2:11). Sie leben im Himmel — ein unsichtbarer Bereich, der nicht mit dem materiellen Universum vergleichbar, sondern etwas viel Höheres ist (1. Könige 8:27; Johannes 6:38). Deshalb werden Engel auch als Geister bezeichnet (1. Könige 22:21; Psalm 18:10).

Woher kommen die Engel?

Gott hat die Engel durch Jesus erschaffen. Jesus wird in der Bibel auch „der Erstgeborene aller Schöpfung“ genannt. Welche Rolle ihm Gott bei der Schöpfung zuwies, beschreibt die Bibel mit den Worten: „Denn durch ... [Jesus] sind alle anderen Dinge in den Himmeln und auf der Erde, die sichtbaren und die unsichtbaren, erschaffen worden“ — also auch die Engel (Kolosser 1:13-17). Engel heiraten nicht und sie bekommen auch keine Kinder (Markus 12:25). Jeder dieser „Söhne des wahren Gottes“ wurde einzeln erschaffen (Hiob 1:6).

Wann wurden sie erschaffen? Vor sehr langer Zeit, noch bevor die Erde da war. Die Engel freuten sich nämlich und applaudierten, als Gott die Erde schuf (Hiob 38:4-7).

Wie viele Engel gibt es?

Die Bibel enthält keine genaue Zahl, zeigt aber, dass es eine gewaltige Menge an Engeln gibt. Zum Beispiel konnte der Apostel Johannes in einer Vision einen Blick auf Hunderte Millionen Engel werfen (Offenbarung 5:11, Fußnote).

Haben Engel Eigennamen? Haben sie einen individuellen Charakter?

Ja. Die Bibel nennt zwei Engel mit Namen: Michael und Gabriel (Daniel 12:1; Lukas 1:26). * Andere Engel wollten ihren Namen nicht sagen, als sie danach gefragt wurden (1. Mose 32:29; Richter 13:17, 18).

Engel haben einen individuellen Charakter. Sie können miteinander kommunizieren (1. Korinther 13:1). Sie können eigenständig denken und ihre Dankbarkeit gegenüber Gott formulieren (Lukas 2:13, 14). Außerdem haben sie die Freiheit, zwischen Gut und Böse zu wählen. Das erkennt man daran, dass sich einige Engel gegen Gott entschieden und sich auf die Seite des Teufels stellten (Matthäus 25:41; 2. Petrus 2:4).

Gibt es bei Engeln Rangunterschiede?

Ja. Der mächtigste und ranghöchste Engel ist der Erzengel Michael (Judas 9; Offenbarung 12:7). Seraphim sind ranghohe Engel in der Nähe von Jehovas Thron (Jesaja 6:2, 6). Cherubim bilden eine andere Gruppe ranghoher Engel mit Sonderaufgaben. Sie bewachten beispielsweise den Eingang zum Garten Eden, nachdem Adam und Eva von dort hinausgeworfen worden waren (1. Mose 3:23, 24).

Können Engel uns helfen?

Ja, Gott gebraucht seine treuen Engel, um Menschen zu helfen.

Hat jeder einen Schutzengel?

Engel helfen Gottes Dienern zwar, eine starke Bindung zu Gott zu behalten, das heißt aber nicht, dass Gott dafür jedem einen persönlichen Schutzengel zuteilt (Matthäus 18:10). * Engel halten nicht alle Schwierigkeiten oder Versuchungen von uns ab. Allerdings schafft Gott oft einen Ausweg aus der schwierigen Situation, indem er uns die nötige Weisheit und das Durchhaltevermögen gibt (1. Korinther 10:12, 13; Jakobus 1:2-5).

Falsche Vorstellungen über Engel

Irrtum: Alle Engel sind gut.

Fakt: Die Bibel spricht unter anderem von „bösen Geistermächten“ und „Engeln, die gesündigt hatten“ (Epheser 6:12; 2. Petrus 2:4). Diese bösen Engel sind Dämonen. Sie haben sich Satan in seiner Rebellion gegen Gott angeschlossen.

Irrtum: Engel sind unsterblich.

Fakt: Böse Engel werden vernichtet werden. Das gilt auch für den Teufel (Judas 6).

Irrtum: Wenn Menschen sterben, werden sie zu Engeln.

Fakt: Engel wurden von Gott erschaffen und sind keine auferstandenen Menschen (Kolosser 1:16). Menschen, die von Gott zu einem Leben im Himmel auferweckt werden, erhalten unvergängliches Leben als Geschenk (1. Korinther 15:53, 54). Sie haben dann eine höhere Stellung als Engel (1. Korinther 6:3).

Irrtum: Engel sind dafür da, den Menschen zu dienen.

Fakt: Engel befolgen Gottes Anweisungen und nicht unsere (Psalm 103:20, 21). Selbst für Jesus war klar, dass er Gott um Hilfe bitten würde und nicht Engel (Matthäus 26:53).

Irrtum: Wir können zu Engeln um Hilfe beten.

Fakt: Nur Gott sollte angebetet und verehrt werden. Das schließt auch unsere Gebete um Hilfe ein (Offenbarung 19:10). Wir sollten im Namen Jesu zu Gott beten (Johannes 14:6).

^ Abs. 10 Der Name „Luzifer“, der in manchen Bibelübersetzungen in Jesaja 14:12 auftaucht, wird von einigen mit dem Engel in Verbindung gebracht, der zum Teufel wurde. Allerdings hat das hebräische Wort die Bedeutung von „Glänzender“. Aus dem Zusammenhang wird deutlich, dass sich dieser Ausdruck nicht auf den Teufel bezieht, sondern auf das babylonische Herrschergeschlecht, das von Gott für seine Arroganz gedemütigt wurde (Jesaja 14:4, 13-20). Es wurde gestürzt und die Bezeichnung „Glänzender“ war ironisch gemeint.

^ Abs. 21 Aus dem Bericht über die Freilassung von Petrus aus dem Gefängnis schlussfolgern einige, Petrus habe einen persönlichen Schutzengel gehabt (Apostelgeschichte 12:6-16). Aber die Jünger sprachen fälschlicherweise von „seinem Engel“, weil sie wahrscheinlich dachten, am Tor stehe ein Engel, der Petrus vertrete.