Einstellung der Bedienungshilfe

Search

Sprache auswählen

Zurück zum Untermenü

Zurück zum Inhalt

Jehovas Zeugen

Deutsch

Gibt es die „7 Todsünden“?

Gibt es die „7 Todsünden“?

Die Antwort der Bibel

Gemäß der Bibel gibt es keine festgelegte Zahl von sieben sogenannten Todsünden. Allerdings zeigt sie klar: Sündigt jemand immer wieder schwer, kann ihn das seine Rettung kosten. Zu schweren Sünden zählen unter anderem sexuelle Unmoral, Götzendienst, Spiritismus, Wutausbrüche und Trunkenheit. Die Bibel fasst sie unter dem Begriff „Werke des Fleisches“ zusammen und sagt: „Die, die solche Dinge treiben, [werden] Gottes Königreich nicht erben“ (Galater 5:19-21). *

Spricht die Bibel nicht von sieben Dingen, die Gott hasst?

Ja, das stimmt. Beispielsweise gibt die Einheitsübersetzung Sprüche 6:16 wie folgt wieder: „Sechs Dinge sind dem Herrn verhasst, sieben sind ihm ein Gräuel“. Die in Sprüche 6:17-19 folgende Aufzählung von Sünden ist allerdings keine vollständige Liste, sondern beschreibt grundlegende Kategorien von falschem Verhalten — sowohl in Gedanken als auch in Wort und Tat. *

Was ist mit „Todsünde“ gemeint?

Gemäß der Bibel hat jede Sünde den Tod zur Folge. Doch durch das Opfer Jesu können wir von Sünde und Tod erlöst werden (Römer 5:12; 6:23). Die „Sünde, die zum Tod führt“, ist allerdings nicht durch das Opfer Jesu abgedeckt (1. Johannes 5:16, Einheitsübersetzung). Warum nicht? Weil eine Sünde für denjenigen zu einer derartigen Gewohnheit geworden ist, dass er seine Einstellung oder sein Verhalten niemals ändern wird. Die Bibel zählt diese Art von Sünde zu den Sünden, die „nicht vergeben werden“ (Matthäus 12:31; Lukas 12:10).

^ Abs. 3 Die in Galater 5:19-21 angeführten 15 schweren Sünden sind keine vollständige Liste, da die Bibel direkt im Anschluss an die Aufzählung von „dergleichen Dingen“ spricht. Damit fordert sie den Leser auf, darüber nachzudenken, was außerdem zu „dergleichen Dinge“ zählt.

^ Abs. 5 Sprüche 6:16 ist ein Beispiel eines hebräischen Stilmittels; dabei wird die letztgenannte Zahl durch eine Aufzählung hervorgehoben. Dieses Stilmittel findet man in der Bibel mehrere Male, zum Beispiel in Hiob 5:19; Sprüche 30:15, 18, 21.

Mehr dazu

Hilft Gott mir, wenn ich bete?

Interessiert sich Gott wirklich für meine Sorgen?

Können wir Gott überhaupt gefallen?

Das Leben von Hiob, Lot und David verrät mehr. Sie alle drei machten zwar schwere Fehler, aber . . .