Zurück zum Inhalt

Zurück zum Untermenü

Jehovas Zeugen

Deutsch

Was bedeuten die Zahlen in der Bibel? Steckt Mystik dahinter?

Was bedeuten die Zahlen in der Bibel? Steckt Mystik dahinter?

Die Antwort der Bibel

Die Zahlen in der Bibel sind meist wörtlich zu verstehen, aber manchmal stehen sie auch als Symbol für etwas. In der Regel wird aus dem Zusammenhang klar, ob sie wörtlich oder symbolisch gemeint sind. Hier ein paar Beispiele für die Bedeutung von Zahlen in der Bibel:

  • 1 Diese Zahl steht für Einheit. Ein Beispiel: Jesus betete zu Gott für seine Nachfolger: „Sie alle sollen eins sein, wie du, Vater, und ich zusammengehören und eins sind“ * (Johannes 17:21, Zink, 1975; Matthäus 19:6).

  • 2 In der Rechtsprechung in biblischer Zeit waren immer mindestens „zwei Zeugen“ erforderlich, um den Wahrheitsgehalt einer Sache zu bestätigen (5. Mose 17:6). Wurde eine Vision oder eine Aussage wiederholt, sollte damit bekräftigt werden, dass sie wahr und zuverlässig ist. Beispiel: Als Joseph Pharaos Traum deutete, sagte er dazu: „Dass aber der Pharao gleich zweimal träumte, bedeutet: Die Sache steht bei Gott fest“ (1. Mose 41:32, Einheitsübersetzung). Liest man in Prophezeiungen von „zwei Hörnern“, ist damit eine Doppelherrschaft gemeint. Beispiel: In einer Prophezeiung Daniels standen sie für die Doppelweltmacht Medo-Persien (Daniel 8:20, 21; Offenbarung 13:11).

  • 3 Wird eine Aussage von drei Zeugen bestätigt, bekräftigt das den Wahrheitsgehalt; wird etwas dreimal gesagt, soll eine Sache dadurch nachdrücklich bestätigt oder besonders betont werden (Hesekiel 21:27; Apostelgeschichte 10:9-16; Offenbarung 4:8; 8:13).

  • 4 Diese Zahl kann dafür stehen, dass etwas seinen Zweck vollständig erfüllt. Beispiel: Die „vier Winde der Erde“ stehen für zerstörerische Kräfte, die aus allen Himmelsrichtungen über die ganze Erde kommen (Offenbarung 7:1; 21:16; Jesaja 11:12).

  • 6 Sechs ist eins weniger als sieben. Da die Zahl Sieben in der Bibel häufig Vollständigkeit ausdrückt, steht die Zahl Sechs für etwas Unvollständiges oder Unvollkommenes. Sie wird auch mit Gottes Feinden in Zusammenhang gebracht (1. Chronika 20:6; Daniel 3:1; Offenbarung 13:18).

  • 7 Die Zahl Sieben weist oft auf Vollständigkeit hin. Beispiel: Gott wies die Israeliten an, sieben Tage hintereinander um die Stadt Jericho zu marschieren und am siebten Tag sogar sieben Mal (Josua 6:15). Es gibt noch viele weitere Beispiele für diese Bedeutung der Zahl Sieben (3. Mose 4:6; 25:8; 26:18; Psalm 119:164; Offenbarung 1:20; 13:1; 17:10). Jesus erklärte Petrus, er solle anderen „nicht bis zu siebenmal“ vergeben, sondern bis zu „siebenundsiebzigmal“, mit anderen Worten: unbegrenzt oft (Matthäus 18:21, 22).

  • 10 Die Zahl Zehn kann für die Gesamtheit oder Summe einer Sache stehen (2. Mose 34:28; Lukas 19:13; Offenbarung 2:10).

  • 12 Diese Zahl steht offensichtlich für eine von Gott gegründete Einrichtung, die komplett ist. Beispiel: In einer Vision sieht der Apostel Johannes im Himmel eine Stadt mit „zwölf Grundsteinen und darauf die zwölf Namen der zwölf Apostel“ (Offenbarung 21:14; 1. Mose 49:28). Auch das Vielfache von 12 hat oft eine ähnliche Bedeutung (Offenbarung 4:4; 7:4-8).

  • 40 Diese Zahl taucht immer wieder in Verbindung mit Strafgerichten oder Urteilssprüchen auf.

Numerologie und Gematrie

Den symbolischen Gebrauch von Zahlen in der Bibel darf man allerdings nicht mit der Numerologie oder Zahlenmystik verwechseln, bei der den einzelnen Ziffern, ihrer Reihenfolge und ihren Summen eine geheimnisvolle Bedeutung beigemessen wird. Zum Beispiel haben Vertreter einer jüdischen Geheimlehre (Kabbala) versucht, in den Hebräischen Schriften mithilfe der Zahlenwerte von Buchstaben einen versteckten Code zu ermitteln (Gematrie). Die Numerologie ist eine Form der Wahrsagung — etwas, was Gott klar verurteilt (5. Mose 18:10-12).

^ Abs. 4 Die Schriftauszeichnungen in diesem Beitrag sind von uns.

 

Mehr dazu

DER WACHTTURM (STUDIENAUSGABE)

„Lasset uns Bibelvers mit Bibelvers vergleichen“

Wie können die umliegenden Verse eines Bibeltexts einem helfen, die Passage richtig zu verstehen?