Einstellung der Bedienungshilfe

Search

Sprache auswählen

Zurück zum Untermenü

Zurück zum Inhalt

Jehovas Zeugen

Deutsch

Die andern wollen mich zum Sex überreden. Was soll ich tun?

„Warum nicht einfach nachgeben?“, fragst du dich vielleicht. „Und überhaupt, tut das nicht jeder?“

Halt!

Fakt: Nicht jeder tut es.

Klar, Statistiken zeigen, dass eine Menge Jugendliche Sex haben. Nach einer deutschen Studie sind im Schnitt zwei von drei Siebzehnjährigen sexuell aktiv. Das heißt aber, jeder dritte ist es nicht — und das sind auch ziemlich viele!

Was ist mit denen, die es tun? Wie Umfragen ergeben haben, folgt hinterher oft ein böses Erwachen:

Verzweiflung. Die meisten Jugendlichen sagen danach, sie hätten es nicht tun sollen.

Mit Sex nicht bis zur Ehe zu warten, ist so, als würde man ein wertvolles Gemälde als Fußabtreter benutzen

Vertrauensverlust. Nach dem Sex fragen sich beide: „Mit wem war er oder sie wohl noch alles im Bett?“

Geplatzte Träume. Viele Mädchen wünschen sich einen Freund, der sie beschützt, nicht einen, der sie benutzt. Und Jungs verlieren oft das Interesse an einem Mädchen, das sie herumgekriegt haben.

Fazit: Dein Körper ist viel zu kostbar. Gib dich nicht einfach irgendjemandem hin. Zeige, dass du die Charakterstärke hast, Gott zu gehorchen und dich nicht auf Sex vor der Ehe einzulassen. Wenn du dann eines Tages verheiratet bist, ist es völlig in Ordnung, Sex zu haben. Nur mit dem Unterschied, dass du es dann wirklich genießen kannst, ohne die Reue, die Sorgen oder Ängste, die nach vorehelichem Sex so oft für ein böses Erwachen sorgen (Sprüche 7:22, 23; 1. Korinther 7:3).

 

Mehr dazu

Fragen junger Leute (Band 2)

Alles rund um Schule, Freizeit, Eltern, Veränderungen im Leben, Gefühle und Jungs/Mädchen