Einstellung der Bedienungshilfe

Search

Sprache auswählen

Zurück zum Untermenü

Zurück zum Inhalt

Jehovas Zeugen

Deutsch

Hausaufgaben ohne Ende. Wer soll das packen?

Keine Panik! Hier dein Notfallplan:

Die Lernecke. Ideal ist ein ungestörter Platz. Benutze wenn möglich einen Schreibtisch. Lass nicht den Fernseher laufen.

Zeit ist wie ein temperamentvolles Pferd: Du musst lernen, sie in den Griff zu bekommen

Das Wichtigste zuerst. Bildung ist wichtig. Nimm dir deshalb vor, zuallererst die Hausaufgaben zu machen.

Nicht aufschieben. Reserviere eine feste Zeit für die Hausaufgaben und halte dich daran.

Gute Planung. Überlege, welche Aufgaben zuerst drankommen sollten, welche danach usw. Schreibe eine Liste und setze für alles ein Zeitlimit. Sobald du etwas erledigt hast, hak den Punkt ab.

Pausen. Lässt deine Konzentration nach, gönn dir eine kurze Pause. Geh aber so bald wie möglich wieder an die Hausaufgaben.

Selbstvertrauen. Was einen guten von einem schlechten Schüler unterscheidet, hat oft mehr mit Fleiß zu tun als mit Intelligenz (Sprüche 10:4). Du kannst aus deiner Schulzeit etwas machen! Die Mühe, die du investierst, wird sich auszahlen.

 

Mehr dazu

Wie werde ich mit dem Druck in der Schule fertig?

Stress in der Schule kann viele Ursachen haben. Fünf Schritte, wie du ihn abbauen kannst.