Einstellung der Bedienungshilfe

Search

Sprache auswählen

Zurück zum Untermenü

Zurück zum Inhalt

Jehovas Zeugen

Deutsch

Ich fühle mich zum gleichen Geschlecht hingezogen — bin ich homosexuell?

Absolut nicht!

Fakt: Gleichgeschlechtliche Anziehung ist oft nur eine Phase.

Das kann Lisette (16), die sich eine Weile zu einem anderen Mädchen hingezogen fühlte, nur bestätigen: „Ich weiß aus dem Biounterricht, dass der Hormonspiegel bei Jugendlichen extrem schwanken kann. Ich bin mir sicher: Wenn Jugendliche besser über ihren Körper Bescheid wüssten, wäre ihnen klar, dass gleichgeschlechtliche Gefühle oft nur vorübergehend sind. Nicht jeder ist gleich homosexuell.

Jugendliche stehen vor einer Wahl — entweder sie übernehmen die heutige verdrehte Ansicht über Sexualität oder sie orientieren sich an der hohen biblischen Moral

Aber was, wenn es doch mehr als eine Phase ist? Kann Gott dann von jemandem verlangen, seine gleichgeschlechtlichen Gefühle zu unterdrücken? Ist das nicht grausam?

Wer so denkt, geht von einer falschen Vorstellung aus — dass Menschen gar keine andere Wahl hätten, als ihren sexuellen Impulsen zu folgen. Nach der Bibel macht es aber gerade die Würde des Menschen aus, dass er sich bewusst entscheiden kann, bestimmten sexuellen Trieben nicht nachzugeben (Kolosser 3:5).

Was die Bibel sagt, ist alles andere als unvernünftig. Von Menschen mit gleichgeschlechtlichen Neigungen fordert sie im Grunde dasselbe wie von Heterosexuellen: „Lasst euch unter keinen Umständen zu sexueller Unmoral verleiten!“ (1. Korinther 6:18, Neue Genfer Übersetzung). Fakt ist: Auch Millionen von Heterosexuellen, die sich an den biblischen Maßstab halten wollen, üben Selbstbeherrschung, obwohl ihnen das oft nicht leicht gemacht wird. Das ist auch Menschen mit homosexuellen Neigungen möglich, wenn sie Gott wirklich gefallen möchten (5. Mose 30:19).

 

Mehr dazu

Fragen junger Leute (Band 2)

Alles rund um Schule, Freizeit, Eltern, Veränderungen im Leben, Gefühle und Jungs/Mädchen