Zurück zum Inhalt

Zurück zum Untermenü

Jehovas Zeugen

Deutsch

RECHTLICHE ENTWICKLUNGEN UND MENSCHENRECHTE

Kasachstan

13. OKTOBER 2017

Willkürliche Inhaftierung: Kasachstan im Fall Tejmur Achmedow für schuldig befunden

Die UN-Arbeitsgruppe für willkürliche Inhaftierung befindet Kasachstan im Fall Achmedow für schuldig. Herr Achmedow wurde unrechtmäßig inhaftiert und strafrechtlich verfolgt, weil er mit anderen friedlich über seinen Glauben gesprochen hat.

6. JULI 2017

Kasachstan behindert Tätigkeit von Jehovas Zeugen

Ein Gericht in Kasachstan ordnet eine dreimonatige Einstellung der Tätigkeit der Zentrale von Jehovas Zeugen an.