Zurück zum Inhalt

Zurück zum Untermenü

Jehovas Zeugen

Deutsch

RECHTLICHE ENTWICKLUNGEN UND MENSCHENRECHTE

Georgien

24. OKTOBER 2017

Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte akzeptiert Georgiens Schuldeingeständnis

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte akzeptierte ein Schuldeingeständnis der Republik Georgien, die Rechte von zehn Zeugen Jehovas verletzt zu haben.

21. FEBRUAR 2017

Europäischer Gerichtshof (EGMR) entscheidet zugunsten der Religionsfreiheit von Jehovas Zeugen in Georgien

Das aktuelle Urteil des EGMR schützt die wertvolle Freiheit, Gottesdienste abzuhalten und über den eigenen Glauben mit Mitmenschen zu sprechen.

22. JUNI 2015

EGMR erkennt Eingeständnis Georgiens an, Rechte von Jehovas Zeugen verletzt zu haben

Georgien hat eingestanden, dass die Auflösung der Rechtskörperschaften von Jehovas Zeugen nicht gerechtfertigt war. Die Auflösung hatte zu jahrelanger Verfolgung von Jehovas Zeugen geführt.