Einstellung der Bedienungshilfe

Search

Sprache auswählen

Zurück zum Untermenü

Zurück zum Inhalt

Jehovas Zeugen

Deutsch

14. SEPTEMBER 2015
ASERBAIDSCHAN

Aserbaidschan verlängert erneut Untersuchungshaft von Irina Sachartschenko und Walida Dschabrailowa

Aserbaidschan verlängert erneut Untersuchungshaft von Irina Sachartschenko und Walida Dschabrailowa

Am 4. September 2015 gab das Bezirksgericht Sabail zum dritten Mal dem Antrag des Staatsanwalts statt und verlängerte die Untersuchungshaft der zwei Zeuginnen Jehovas Irina Sachartschenko und Walida Dschabrailowa. Die Untersuchungshaft wurde bis zum 17. Dezember 2015 verlängert.

Die Leidensgeschichte der beiden Frauen begann am 17. Februar mit ihrer Festnahme und der darauf folgenden Untersuchungshaft. Angeblich hätten sie illegal religiöse Literatur verteilt. Die Untersuchungshaft beläuft sich mit dieser Verlängerung dann schon auf 10 Monate. Die Familien und Freunde der beiden sowie die weltweite Gemeinschaft von Jehovas Zeugen sind tief besorgt um das Wohl der Frauen. Die Behörden sollten dieser ungerechten Behandlung ein Ende setzen und sie unverzüglich freilassen.