Am 22. Februar 2018 entschied Richter Alexej Rudnew vom Schelesnodoroschny-Bezirksgericht in Orjol, Dennis Christensen bis zum 1. August 2018 in Untersuchungshaft zu behalten. Herr Christensen wird des Organisierens von Aktivitäten einer Organisation angeklagt, die als extremistisch eingestuft worden ist. Er wurde im Mai 2017 bei einer Polizeirazzia während eines Gottesdienstes festgenommen.

Am 19. Februar begann die Vorverhandlung, in welcher der Richter die Entscheidung über die von beiden Parteien eingereichten Anträge vertagte. In der Verhandlung am 22. Februar wies der Richter jedoch alle Anträge, welche die Anwälte von Herrn Christensen gestellt hatten, zurück und entschied, die Untersuchungshaft zu verlängern. Der Beginn der Hauptverhandlung ist auf den 26. Februar, 14.30 Uhr, angesetzt.

Weltweit sind Zeugen Jehovas um das Wohl von Herrn Christensen besorgt und beten darum, dass seine Frau, Irina, ohne die Unterstützung ihres Mannes durchhalten kann. Er ist bereits seit 9 Monaten in Untersuchungshaft.