Einstellung der Bedienungshilfe

Search

Sprache auswählen

Zurück zum Untermenü

Zurück zum Inhalt

Jehovas Zeugen

Deutsch

25. SEPTEMBER 2014
VEREINIGTE STAATEN

Internationale Kongresse: Historische Ereignisse für Jehovas Zeugen in New Jersey

Internationale Kongresse: Historische Ereignisse für Jehovas Zeugen in New Jersey

NEW YORK (Vereinigte Staaten): Vom 20. bis 22. und vom 27. bis 29. Juni 2014 hielten Jehovas Zeugen im MetLife Stadium in East Rutherford (New Jersey) zwei internationale Kongresse ab — in Englisch beziehungsweise Spanisch. Sie standen unter dem Motto: „Suche zuerst Gottes Königreich!“

Die Besucherhöchstzahl an beiden Wochenenden zusammengenommen betrug über 118 000. Jahrzehntelang hatte es in der Umgebung von New York keine Kongresse dieser Größe gegeben. Außerdem verfolgten in anderen Städten über 407 000 Anwesende Teile des Programms per Videostream mit. Die Gesamtzahl aller, die das Programm sahen, lag damit bei über 525 500.

Viele Programmpunkte enthielten gespielte Szenen und Videos, die den Wert biblischer Leitlinien im täglichen Leben deutlich machten. An allen Kongresstagen wurde der letzte Vortrag von einem Mitglied der leitenden Körperschaft gehalten. David Splane sprach am ersten Wochenende und Geoffrey Jackson am zweiten.

Bei beiden Kongressen gab es auch eine öffentliche Taufe. Im MetLife Stadium wurden 1 255 Personen getauft und weitere 2 930 in den anderen Städten; insgesamt also 4 185.

Unter den Anwesenden waren Delegierte aus Argentinien, Australien, Belize, Chile, Costa Rica, Deutschland, El Salvador, Griechenland, Großbritannien, Guatemala, Honduras, Italien, Malaysia, Mexiko, Nicaragua, Panama, Peru, Spanien und Venezuela.

J. R. Brown, ein Sprecher von Jehovas Zeugen, sagt über den Kongress: „Dieser Kongress erinnerte viele von uns an den historischen Kongress in New York, damals 1958. Zu dem Kongress im Yankee Stadium und in den damaligen Polo Grounds kamen über 253 000 Anwesende. Die Kongresse im MetLife Stadium in diesem Jahr werden garantiert als Meilensteine in die Geschichte von Jehovas Zeugen eingehen.“

Medienkontakt:

International: J. R. Brown, Office of Public Information, Telefon +1 718 560 5000