Zurück zum Inhalt

Zurück zum Untermenü

Jehovas Zeugen

Deutsch

13. MAI 2015
VEREINIGTE STAATEN

Neues Übersetzungsbüro für Amerikanische Gebärdensprache in Florida

Neues Übersetzungsbüro für Amerikanische Gebärdensprache in Florida

FORT LAUDERDALE (Vereinigte Staaten): Am 14. November 2014 haben Jehovas Zeugen angefangen, ihr Übersetzungsteam für die Amerikanische Gebärdensprache (ASL) nach Fort Lauderdale (Florida) zu verlegen. Davor (ab 1995) wurde die Bibel und biblische Literatur in ASL in Patterson (New York) übersetzt. In den vergangenen Monaten hat man in den Gebäuden in Fort Lauderdale neue Büros und Videostudios eingerichtet. Seit Mai 2015 ist das Übersetzungsbüro in vollem Betrieb.

Jehovas Zeugen stellen ihre Videos in ASL auf ihrer Website jw.org und auf DVD zur Verfügung. Sie gebrauchen sie auch häufig bei ihren wöchentlichen Zusammenkünften in weltweit über 500 Gebärdensprachversammlungen (Gemeinden) und bei größeren Veranstaltungen wie halbjährlichen Kreiskongressen und jährlichen regionalen Kongressen.

„Unser Ziel ist, die Videos für die Mehrheit der ASL-Sprechenden leicht verständlich zu machen, unabhängig von ihrer Herkunft oder Bildung“, sagt Jonathan Galvez, der das ASL-Übersetzungsteam von Jehovas Zeugen in Florida leitet. Weiter sagt er: „Es gibt rund 45 Länder, in denen ASL gesprochen wird. Und genau wie gesprochene Sprachen haben auch Gebärdensprachen Dialekte. Jetzt in Fort Lauderdale haben unsere Übersetzer Kontakt zu einer größeren internationalen Gruppe von ASL-Sprechenden.“

2014 besuchte Frank Bechter, Doktor für Sozial- und Sprachanthropologie, einen regionalen Kongress in ASL von Jehovas Zeugen in Richmond (Virginia) im Rahmen seiner linguistischen und anthropologischen Forschung an der Gebärdensprache und an der gehörlosen Bevölkerung. Er sagte: „Man hat auf der Veranstaltung in Richmond deutlich gemerkt, wie viel Wert Sie auf eine hochwertige Übersetzung und Präsentation der ASL legen, besonders bei dem wiederholten Gebrauch der gut vorbereiteten Videoausschnitte mit übersetzten Bibelversen. Die ASL darin war überragend.“ Weiter sagte er: „Ich schätze das Bemühen von Jehovas Zeugen sehr, die Bibel in eine gute ASL zu übersetzen, weil sie ein wichtiges Werk für unsere Gesellschaft und für die Weltgeschichte ist. Meiner Meinung nach sollten auch Gehörlose — genau wie jeder andere — leichten Zugang zu den wichtigen Werken haben, die die Welt geprägt haben.“

Übersetzungsteams von Jehovas Zeugen übersetzen weltweit mittlerweile in rund 80 Gebärdensprachen. Die Videos sind kostenlos verfügbar. Außerdem gibt es die kostenlose App JW Library Sign Language, mit der man die Videos von jw.org ganz leicht herunterladen, verwalten und abspielen kann.

Medienkontakt:

International: J. R. Brown, Office of Public Information, Telefon +1 718 560 5000