Einstellung der Bedienungshilfe

Search

Sprache auswählen

Zurück zum Untermenü

Zurück zum Inhalt

Jehovas Zeugen

Deutsch

27. NOVEMBER 2012
SÜDKOREA

Jehovas Zeugen seit 100 Jahren in Korea aktiv

Jehovas Zeugen seit 100 Jahren in Korea aktiv

SEOUL (Republik Korea): Für die mehr als 100 000 Zeugen Jehovas in Südkorea ist der November 2012 ein ganz besonderer Monat: Sie blicken auf ihre 100-jährige Geschichte in Korea zurück und starten aus diesem Anlass eine landesweite Informationskampagne. Sie verbreiten ein speziell aufgelegtes, vierseitiges Faltblatt, das die Geschichte von Jehovas Zeugen in Südkorea nachzeichnet und der Öffentlichkeit einen kurzen Überblick über ihre Aktivitäten und ihren Dienst am Nächsten gibt.

Bereits 1912 führten einige Zeugen Jehovas (damals: Bibelforscher) in Korea Bibelkurse durch. Bis heute haben Jehovas Zeugen fast 700 000 koreanische Bibeln gedruckt und führen in Korea jede Woche über 70 000 kostenfreie Bibelkurse durch. In den mehr als 1 300 Versammlungen (Gemeinden) im ganzen Land gibt es ein wöchentliches Programm auf Basis der Bibel, zu dem jeder herzlich eingeladen ist. Jehovas Zeugen in Korea können auch auf eine lange Reihe von Jahreskongressen zurückblicken; der erste fand 1954 statt. Auch diese Veranstaltungen sind öffentlich. Das Programm wird nicht nur in Koreanisch dargeboten, sondern seit 1997 auch in Koreanischer Gebärdensprache. 2009 luden Jehovas Zeugen zu einem internationalen Kongress nach Seoul ein: Unter den 58 000 Besuchern waren mehr als 6 500 Delegierte aus 11 anderen Ländern. In Seoul gibt es seit 1953 ein Zweigbüro der Zeugen Jehovas.

Dae-il Hong, ein Sprecher von Jehovas Zeugen in Korea, stellt fest: „Diese 100 Jahre waren 100 Jahre gelebte Nächstenliebe.“ Er erläutert: „Wir sind davon überzeugt, dass es nichts Besseres gibt, als nach biblischen Maßstäben zu leben. Ehen werden gefestigt, Familien werden glücklicher und das Gemeinwesen wird stabiler. Wir freuen uns auf viele weitere Jahre im Dienst am Nächsten.“

Medienkontakt:

USA: J. R. Brown (Office of Public Information), Telefon +1 718 560 5600

Republik Korea: Dae-il Hong, Telefon +82 10 3951 0835