Zurück zum Inhalt

Zurück zum Untermenü

Jehovas Zeugen

Deutsch

28. NOVEMBER 2014
MEXIKO

Behördenvertreter in Mexiko danken Jehovas Zeugen für Reinigung einer Sportanlage

Behördenvertreter in Mexiko danken Jehovas Zeugen für Reinigung einer Sportanlage

MEXIKO-STADT (Mexiko): Über 250 Zeugen Jehovas halfen am 7. Juni 2014 freiwillig mit, um die Sportanlage „Baldomero ‚Melo‘ Almada“ für eine besondere kommunale Veranstaltung zu reinigen, was ihnen den Dank der Stadtverwaltung einbrachte.

Monatelang hatte Professor Antonio Cota Márquez, Direktor des kommunalen Sportinstituts in Huatabampo, nach Freiwilligen gesucht, die das Stadion reinigen. Am 7. Juli sollte die neue Laufbahn vom Gouverneur eingeweiht werden, und bis dahin sollte alles in gutem Zustand sein. Jehovas Zeugen reagierten positiv auf die Anfrage und unterstützten den Direktor und das Reinigungspersonal. Sie erledigten dringend notwendige Arbeiten wie Landschaftspflege, die Entsorgung von Müll im Stadion und das Streichen der Basketballbretter.

Das Auditorium der Sportanlage, in dem Jehovas Zeugen ihre kostenlosen Bibelkongresse abhalten

Professor Antonio Cota Márquez wandte sich an Jehovas Zeugen, weil er bereits erlebt hatte, wie sie sich um eins der Auditorien der Sportanlage gekümmert hatten, das sie regelmäßig für ihre kostenlosen Bibelkongresse in Spanisch und Mayo nutzen. Nachdem er jetzt beobachtet hatte, wie die Zeugen Jehovas die Anlage reinigten und instand setzten, sagte er in einem Interview: „Es ist schön, dass es selbstlose Menschen gibt, die ihre Zeit dafür einsetzen, unsere Sportanlage zu reinigen.“ Später sagte er noch: „Im Namen unseres Bügermeisters Ramón Díaz Nieblas danken wir Ihnen für Ihre Arbeit an diesem Tag. Wir werden es auch weiter unterstützen, dass Ihre Organisation diese Anlage nutzen kann. Wir freuen uns sehr über Ihre bereitwillige und kooperative Arbeit.“

Medienkontakt:

International: J. R. Brown, Office of Public Information, Telefon +1 718 560 5000

Mexico: Gamaliel Camarillo, Telefon +52 555 133 3000