Einstellung der Bedienungshilfe

Search

Sprache auswählen

Zurück zum Untermenü

Zurück zum Inhalt

Jehovas Zeugen

Deutsch

4. NOVEMBER 2015
MEXIKO

Auszeichnung für Bibelunterricht in mexikanischen Gefängnissen

Auszeichnung für Bibelunterricht in mexikanischen Gefängnissen

MEXIKO-STADT: Vertreter des mexikanischen Bundesstaats Baja California bedankten sich bei Jehovas Zeugen mit einer Auszeichnung für deren Bibelarbeit in staatlichen Haftanstalten. Die Urkunde, die ihnen überreicht wurde, trägt die Unterschrift von Daniel De La Rosa Anaya, Minister für öffentliche Sicherheit, und von Jesús Héctor Grijalva Tapia, Ministerialdirektor des Strafvollzugssystems im Bundesstaat.

Im Dokument heißt es: „Der Minister für öffentliche Sicherheit bedankt sich im Namen der Regierung bei Jehovas Zeugen für ihre äußerst hilfreiche Unterstützung, das Engagement, die Arbeit und den Einsatz für die Menschen in Baja California; damit tragen sie zur Verbesserung der Lebensqualität und zur Resozialisierung bei.“

Jesús Manuel López Moreno, Direktor des Resozialisierungszentrums in Mexicali

Zeugen Jehovas besuchen regelmäßig verschiedene Strafanstalten in Baja California, darunter eine in Mexicali. Dorthin gehen sie schon seit 1991, weil einer der Insassen damals eine Anfrage an Jehovas Zeugen sandte. In einem Interview mit Jehovas Zeugen sagte Jesús Manuel López Moreno, Direktor des Resozialisierungszentrums in Mexicali: „Ihre Besuche und Ihre Betreuung unterstützen uns bei unserer Arbeit, [den Insassen] die innere Überzeugung zu geben, zu sich selbst zu sagen: ‚Wir sind Menschen. Wir sind wertvoll, denn wenn es so weit ist, werden wir uns wieder in die Gesellschaft integrieren und dann müssen wir produktiv sein.‘ ... Ich bin überaus dankbar für Ihre Unterstützung.“

Gamaliel Camarillo, ein Sprecher von Jehovas Zeugen in Mexiko, sagt: „Die wichtigste Arbeit für Jehovas Zeugen ist, anderen — auch Gefängnisinsassen — zu helfen, die Lehren der Bibel zu verstehen. Wie eine unserer Gemeinden in Mexicali berichtet, haben sich acht Gefängnisinsassen in der Strafanstalt in Mexicali als Zeugen Jehovas taufen lassen. Wir denken, dass jedem — egal mit welchem Hintergrund — die Möglichkeit gegeben werden sollte, durch die Bibel das eigene Leben zu verbessern.“

Medienkontakt:

International: J. R. Brown, Office of Public Information, Telefon +1 718 560 5000

Mexiko: Gamaliel Camarillo, Telefon +52 555 133 3048