Einstellung der Bedienungshilfe

Search

Sprache auswählen

Zurück zum Untermenü

Zurück zum Inhalt

Jehovas Zeugen

Deutsch

17. JULI 2013
KANADA

Heftige Regenfälle verursachen Überschwemmungen in Kanada

Heftige Regenfälle verursachen Überschwemmungen in Kanada

Am 19. Juni 2013 setzten in der kanadischen Provinz Alberta heftige Regenfälle ein, die zu schweren Überschwemmungen führten. Mindestens 4 Menschen starben durch die Fluten und über 100 000 Einwohner mussten flüchten. Insgesamt 298 Zeugen Jehovas wurden evakuiert. Außerdem musste ein geplanter Kongress verschoben werden, der im Saddledome, einer großen Halle in Calgary (Alberta), stattfinden sollte. Das Hochwasser richtete in der Stadt High River Schäden an 58 Häusern von Zeugen Jehovas an und auch der Königreichssaal wurde schwer beschädigt. Ein Katastrophenhilfskomitee, das sich aus ortsansässigen Ältesten der Zeugen Jehovas zusammensetzt, unterstützte die Hilfsaktionen vor Ort. Ein Vertreter vom kanadischen Zweigbüro reiste ins Krisengebiet, um Trost aus der Bibel zu spenden.

Medienkontakt:

International: J. R. Brown, Office of Public Information, Telefon +1 718 560 5000

Kanada: Mark Ruge, Telefon +1 905 873 4100