Einstellung der Bedienungshilfe

Search

Sprache auswählen

Zurück zum Untermenü

Zurück zum Inhalt

Jehovas Zeugen

Deutsch

4. NOVEMBER 2016
KAMERUN

Schweres Zugunglück in Kamerun

Schweres Zugunglück in Kamerun

Am Morgen des 21. Oktober 2016 entgleiste ein Zug nahe der Stadt Eseka, etwa 120 Kilometer von der Hauptstadt Jaunde entfernt. Der Zug fuhr in Richtung der Hafenstadt Douala. Mehr als 600 Passagiere wurden verletzt und über 70 verloren bei dem Unglück ihr Leben.

Unter den Verletzten befanden sich sechzehn Zeugen Jehovas. Zudem starb ein 65-jähriger Zeuge Jehovas. Er war ein Ältester einer Versammlung (Gemeinde) in Douala. Wir trauern über den Verlust eines geschätzten Glaubensbruders und sind betroffen wegen des Leids der Opfer und ihrer Angehörigen.

Medienkontakt:

International: David A. Semonian, Office of Public Information, Telefon +1 718 560 5000

Kamerun: Gilles Mba, Telefon +237 6996 30727