Einstellung der Bedienungshilfe

Search

Sprache auswählen

Zurück zum Untermenü

Zurück zum Inhalt

Jehovas Zeugen

Deutsch

13. MÄRZ 2014
NACHRICHTEN INTERNATIONAL

Revidierte englische Bibel jetzt auch als Großdruckausgabe

Revidierte englische Bibel jetzt auch als Großdruckausgabe

NEW YORK: Jehovas Zeugen setzen seit jeher alles daran, die Bibel so vielen Menschen wie möglich zugänglich zu machen. Aus diesem Grund wurde jetzt eine Großdruckausgabe der kürzlich revidierten New World Translation of the Holy Scriptures * veröffentlicht. Diese Ausgabe wird in den USA und in Japan gedruckt, mit einer Erstauflage von 424 000 Exemplaren.

Jehovas Zeugen veröffentlichten die revidierte New World Translation im Standardformat während einer besonderen Zusammenkunft, die am 5./6. Oktober 2013 in 31 Länder übertragen wurde. Am 7. Oktober 2013 wurde zudem die App JW Library veröffentlicht, die den kompletten Text dieser Bibelübersetzung enthält. Diese App funktioniert auf allen gängigen Systemen und wurde schon fast 1,4 Millionen Mal heruntergeladen. Auf www.jw.org ist die revidierte New World Translation auch in verschiedenen elektronischen Dateiformaten verfügbar. Die Revision war die umfangreichste Aktualisierung der Übersetzung seit 1984.

Die Übersetzung beinhaltet fast 60 000 Schriftstellenverweise, die dem Leser helfen, den Kontext einer Bibelpassage besser zu verstehen. Man findet farbige Tabellen, Landkarten und Übersichten, die Einzelheiten aus dem Leben in biblischer Zeit anschaulich machen. Ein Anhang erklärt die Übersetzungsprinzipien und enthält Informationen zur Geschichte der Bibel, wie sie geschrieben und bewahrt wurde.

Die New World Translation von 1984 beinhaltet den Namen Gottes schon über 7 000 Mal im Text. Die revidierte Ausgabe von 2013 spiegelt jetzt aber die Ergebnisse der jüngsten Forschung wider, an welchen Stellen der Name Gottes in den alten Bibelhandschriften vorkommt. Auf Grundlage einer eingehenden Untersuchung der Schriftrollen vom Toten Meer und anderer Manuskripte ist der Name Gottes in der revidierten New World Translation nun an sechs weiteren Stellen zu finden: In Richter 19:18; 1. Samuel 2:25; 6:3; 10:26; 23:14; 23:16. Im Anhang wird außerdem auf den Gebrauch des Namens Gottes im alten Hebräisch und Griechisch eingegangen sowie auf die Wiedergabe dieses Namens in Bibeln verschiedener Sprachen und Dialekte von heute.

Jehovas Zeugen übersetzen, drucken und verbreiten die New World Translation schon sehr lange, und aufgrund ihrer Genauigkeit wird sie von Bibelwissenschaftlern seit jeher sehr geschätzt. Der vollständige Text war in Englisch erstmals 1961 verfügbar. 1963 schrieb die New York Times, dass die New World Translation in sechs weiteren Sprachen verfügbar sein würde, wie es auch schon auf einem Kongress von Jehovas Zeugen im Yankee-Stadion angekündigt worden war. Seitdem wurde diese Bibel in über 120 Sprachen übersetzt und veröffentlicht. Vor einigen Jahren entschied sich das Übersetzungskomitee, die New World Translation zu revidieren, um den Entwicklungen der englischen Sprache Rechnung zu tragen und um manches in der Bibel klarer zu formulieren. Dadurch ist diese Bibel jetzt leichter zu lesen und auch leichter verständlich. Die revidierte New World Translation entspricht jetzt dem aktuellsten Stand moderner Bibelübersetzung.

„Es war wirklich begeisternd, die erste Ausgabe der New World Translation vor über 50 Jahren zu erhalten. Aber es begeistert noch viel mehr, jetzt diese revidierte Ausgabe zu haben“, sagt J. R. Brown, ein Sprecher von Jehovas Zeugen in der Weltzentrale in New York. „Unser Ziel ist es, dass jeder die Heilige Schrift verstehen kann, und zwar in einer Sprache, die genau, würdig und zeitgemäß ist.“

Medienkontakt:

International: J. R. Brown, Office of Public Information, Telefon +1 718 560 5000

^ Abs. 2 Deutscher Titel: Neue-Welt-Übersetzung der Heiligen Schrift.