Einstellung der Bedienungshilfe

Search

Sprache auswählen

Zurück zum Untermenü

Zurück zum Inhalt

Jehovas Zeugen

Deutsch

4. NOVEMBER 2014
GRIECHENLAND

Internationale Kongresse: Zeugen Jehovas zu Gast im Olympiastadion Athen

Internationale Kongresse: Zeugen Jehovas zu Gast im Olympiastadion Athen

Samuel Herd von der leitenden Körperschaft von Jehovas Zeugen (rechts) hielt am Ende jedes Kongresstages einen Vortrag, der ins Griechische übersetzt wurde

Am Samstag, dem 28. Juni, ließen sich insgesamt 337 Personen taufen (305 in Griechenland und 32 in Zypern)

ATHEN (Griechenland): Vom 27. bis 29. Juni 2014 hielten Jehovas Zeugen in Griechenland den internationalen Kongress „Suche zuerst Gottes Königreich!“ im Olympia-Sportkomplex Athen ab, Austragungsort der Olympischen Spiele 2004. Zu diesem biblischen Kongress kamen 35 863 Besucher ins Olympiastadion. Außerdem verfolgten 3 093 Anwesende in Belgien und Zypern Teile des Programms per Videostreaming; damit lag die Besucherhöchstzahl bei insgesamt 38 956.

Unter den Kongressbesuchern waren Delegierte aus Korea, Kroatien, Rumänien, Südafrika, der Türkei, Ungarn und den Vereinigten Staaten. Christina Michail, Managerin des Olympiastadions, sagte über den Kongress: „Es war wirklich schön, Menschen aus so vielen verschiedenen Ländern und ethnischen Gruppen zu sehen, wie sie nebeneinandersitzen, wie sie zusammen Fotos machen; und ich mochte diese herzliche Atmosphäre ... Das ist wirklich bemerkenswert. So etwas erleben wir normalerweise nicht in diesem Stadion. Sonst kommen Sportbegeisterte und Fans hierher, und die verhalten sich ganz anders. Deswegen waren wir auch so beeindruckt und begeistert, das alles zu beobachten.“

Kongressbesucher im Olympia-Sportkomplex Athen

Robert Kern, ein Sprecher vom Zweigbüro der Zeugen Jehovas in Griechenland, merkte an: „Wir haben Hunderte Zuschriften bekommen, in denen man sich für das Programm und die internationale Gemeinschaft bedankt hat. Es war einmalig, bei diesem unvergesslichen Anlass mit so vielen Glaubensbrüdern aus anderen Ländern zusammen zu sein.“

Medienkontakt:

International: J. R. Brown, Office of Public Information, Telefon  +1 718 560 5000

Griechenland: Babis Andreopoulos, Telefon +30 210 617 8606