Zurück zum Inhalt

14. MÄRZ 2019
VEREINIGTE STAATEN

Tödliche Tornados im Südosten der Vereinigten Staaten

Tödliche Wirbelstürme fegten am Sonntag, den 3. März 2019, durch die amerikanischen Staaten Alabama, Florida und Georgia. Dabei wurden 23 Menschen getötet und Dutzende verletzt.

Wie das Zweigbüro der Vereinigten Staaten berichtet, kamen keine Zeugen Jehovas dabei ums Leben. Eine unserer Glaubensschwestern wurde verletzt, als ein Tornado ihr Zuhause in Fort Valley (Georgia) völlig zerstörte. Sie wird in einem naheliegenden Krankenhaus medizinisch betreut. Außerdem berichtet das Zweigbüro von sechs beschädigten und vier komplett zerstörten Wohnungen von Zeugen Jehovas. Unter der Leitung der Kreisaufseher vor Ort versorgen Verkündiger die betroffenen Brüder und Schwestern mit Nahrungsmitteln, Kleidung und Unterkünften. Die Ältesten der Versammlungen spenden Trost aus der Bibel.

Wir beten, dass unsere Brüder, die von diesen Stürmen betroffen sind, in unserem Jahrestext für 2019 Trost finden: „Sei nicht ängstlich, denn ich bin dein Gott“ (Jesaja 41:10).