Zurück zum Inhalt

Dieser Riss stammt von einem Erdbeben

15. JULI 2019
VEREINIGTE STAATEN

Erdbeben erschüttern Südkalifornien

Seit 4. Juli 2019 wird die Gegend um die Mojave-Wüste in Südkalifornien von schweren Erdbeben und Nachbeben heimgesucht. Eines der Erdbeben gilt mit der Stärke 7,1 als das heftigste der letzten zwanzig Jahre.

Die Erdbeben traten in der Nähe der Stadt Ridgecrest auf, wo 215 Zeugen Jehovas wohnen. Glücklicherweise wurde keiner von ihnen ernsthaft verletzt. Drei erlitten allerdings geringfügige Verletzungen und laut ersten Berichten mussten sieben ihr Zuhause verlassen. 7 Häuser oder Wohnungen von Zeugen Jehovas wurden schwer beschädigt und 35 trugen kleinere Schäden davon. Auch an zwei Königreichssälen wurden geringfügige Schäden festgestellt.

Zwei Kreisaufseher koordinieren die Hilfsmaßnahmen in der Region. Außerdem leisten die Kreisaufseher und Ältesten seelsorgerischen Beistand.

Wir beten darum, dass Jehova unseren Brüdern und Schwestern weiterhin Weisheit gibt, damit sie sich von solchen Naturkatastrophen nicht aus der Bahn werfen lassen (Sprüche 2:6-8).