Das Strafverfahren gegen Dennis Christensen am Schelesnodoroschny-Bezirksgericht in Orjol ist abgeschlossen. Der Richter hat die Urteilsverkündung für Mittwoch, den 6. Februar 2019, angesetzt.

Bruder Christensen ist seit seiner Festnahme am 25. Mai 2017 inhaftiert. Das Strafverfahren gegen ihn begann am 19. Februar 2018. Im Fall einer Verurteilung hat die Staatsanwaltschaft eine Freiheitsstrafe von sechseinhalb Jahren beantragt.

Obwohl sich Bruder Christensen bereits seit mehr als 20 Monaten in Haft befindet, ist er guter Dinge. Er vertraut voll und ganz auf Jehova und ist dankbar für die Gebete der weltweiten Bruderschaft (2. Thessalonicher 3:1, 2).