Zurück zum Inhalt

Bruder Abraham Lincoln vom mikronesischen Zweigkomitee veröffentlicht die Christlichen Griechischen Schriften in Marschallesisch

24. MAI 2019
MIKRONESIEN

Die Christlichen Griechischen Schriften in Marschallesisch

Am 19. Mai 2019 erschien im Rahmen einer besonderen Veranstaltung die Neue-Welt-Übersetzung der Christlichen Griechischen Schriften in Marschallesisch. Die Übersetzung wurde in der Universität des Südpazifiks in Majuro (Marshallinseln) von Jehovas Zeugen veröffentlicht. Dem Ereignis zugeschaltet war auch eine Zuhörerschaft in einem Königreichssaal auf der Insel Ebeye (über 440 Kilometer von Majuro entfernt).

Insgesamt 339 Personen verfolgten das Programm, darunter auch die 151 Zeugen Jehovas aus den vier Versammlungen der Marshallinseln. Sie können die Bibelübersetzung jetzt in ihren Zusammenkünften, beim persönlichen Bibelstudium und im Predigtdienst verwenden, genauso wie die 325 Zeugen Jehovas im marschallesischsprachigen Gebiet der Vereinigten Staaten. Marschallesisch wird weltweit von etwa 61 000 Menschen gesprochen.

Ein Zeuge Jehovas, der das Übersetzungsprojekt unterstützte, erklärt: „Die Neue-Welt-Übersetzung der Christlichen Griechischen Schriften in Marschallesisch ist in dieser Sprache die erste moderne Übersetzung, die Jehovas Namen an allen Stellen verwendet, wo er im Urtext stand. Es ist eine Übersetzung, auf die unsere Brüder und Schwestern vertrauen können. Sie wird ihnen helfen, ihre Liebe zu Jehova weiter zu vertiefen.“

Die Veröffentlichung der neuen Übersetzung ist wirklich ein Anlass zur Freude. Sie beweist: Jehova segnet die Übersetzungsarbeit in vielen verschiedenen Sprachgruppen – ob klein oder groß (Psalm 49:1, 2).