Zurück zum Inhalt

20. APRIL 2019
JAPAN

Revidierte Ausgabe der Neuen-Welt-Übersetzung in Japanisch

Am Samstag, den 13. April 2019 erschien in Kobe die revidierte Ausgabe der Neuen-Welt-Übersetzung in Japanisch. Stephen Lett von der leitenden Körperschaft der Zeugen Jehovas stellte sie anlässlich einer besonderen Zusammenkunft im Noevir-Stadion vor. Es waren 20 868 Personen anwesend. Ein Livestream des Programms wurde in acht Kongresssäle und viele Königreichssäle im Zweiggebiet gesendet. Für alle, die nicht zugeschaltet waren, wurde noch am selben Tag und auch am Tag darauf eine Videoaufzeichnung in verschiedenen Königreichssälen gezeigt. Insgesamt 220 491 verfolgten an diesem Wochenende das besondere Programm.

Das Noevir-Stadion in Kobe

Wir freuen uns mit den über 2 950 japanischsprachigen Versammlungen, Gruppen und Vorgruppen weltweit. Die revidierte Neue-Welt-Übersetzung ist ein großartiges Geschenk von Jehova, eine echte Bereicherung für das persönliche Bibelstudium und den Predigtdienst (Hebräer 4:12).

Die revidierte Neue-Welt-Übersetzung löst große Freude aus

Die Neue-Welt-Übersetzung hat in Japan schon eine lange Geschichte. 1973, also vor über 45 Jahren, erschien die Neue-Welt-Übersetzung der Christlichen Griechischen Schriften auf dem internationalen Kongress „Göttlicher Sieg“. Lyman Swingle von der leitenden Körperschaft war zu diesem Anlass nach Osaka gereist. Innerhalb von neun Jahren wurden 1 140 000 Exemplare verbreitet – 75 Mal so viele wie es damals Zeugen Jehovas in Japan gab! 1982 erschien dann die vollständige Neue-Welt-Übersetzung der Heiligen Schrift. Gedruckt und gebunden wurde sie in Japan. Die revidierte Ausgabe ist nun ein weiterer Meilenstein für Jehovas Zeugen in diesem Land.

Die Neue-Welt-Übersetzung gibt es als Gesamt- oder Teilausgabe bereits in 179 Sprachen. Dazu gehören 22 Ausgaben der kompletten Bibel, die auf der englischen Revision von 2013 basieren.