Zurück zum Inhalt

31. MAI 2019
ISRAEL

Tel Aviv: Vermehrter Trolley-Dienst wegen Touristenströmen

Vom 10. bis 19. Mai steigerten Jehovas Zeugen in Israel ihre öffentliche Aktivität in Tel Aviv. Auslöser waren die vielen Touristen, die zu verschiedenen kulturellen Veranstaltungen anreisten. Vom 14. bis 18. Mai beispielsweise richtete Tel Aviv den Eurovision Song Contest aus, einen Musikwettbewerb, der Zehntausende von Touristen anzog.

Gennadi Korobow, ein Zeuge Jehovas, der die Initiative mitorganisierte, berichtet: „Die Tausenden Besucher, die zu diesem Musikevent in Tel Aviv erwartet wurden, waren für uns eine einmalige Gelegenheit, unsere Aktivität in der Öffentlichkeit zu steigern. Es haben sich insgesamt 168 Verkündiger aus 22 Versammlungen in ganz Israel gemeldet. Es war einfach begeisternd!“

Jeden Tag waren von 9 bis 21 Uhr an acht verschiedenen Stellen Trolleys im Einsatz. Für die vielen internationalen Touristen wurde Literatur in zehn Sprachen angeboten: Arabisch, Chinesisch, Deutsch, Englisch, Französisch, Hebräisch, Italienisch, Japanisch, Russisch und Spanisch.

Dieses Engagement wird bestimmt gute Früchte tragen. Es zeigt wieder einmal, dass wir Jehova „zu allen Zeiten“ preisen (Psalm 34:1, 2).