Heftige Niederschläge trafen am 14. und 15. Oktober 2018 Südfrankreich und verursachten reißende Fluten, die mindestens 10 Menschenleben forderten.

Wie das französische Zweigbüro berichtet, befinden sich alle unsere Glaubensbrüder in diesem Gebiet in Sicherheit. Einige Familien wurden allerdings aufgrund der Flut evakuiert. Einige Zeugen Jehovas haben geringfügige Sachschäden gemeldet; drei Gebäude wurden erheblich beschädigt. Die Katastrophenhilfe des Zweigbüros organisiert Hilfsmaßnahmen für unsere Glaubensbrüder.

Wir sind überzeugt, dass die starke Hand unseres Gottes Jehova sich um unsere Brüder kümmert, die sich auch in dieser schwierigen Zeit auf ihn stützen (Psalm 63:8).